Exceleram präsentiert neue "Rippler"-Serie

Neben Corsair und OCZ gibt es Neuigkeiten aus dem Hause Exceleram. Die Pfälzer Speichermanufaktur erklärte in einer Pressemitteilung, dass die neuen Module mit dem Rippler-Heatspreader ab sofort im Handel erhältlich sind. Interessierte Käufer können auf verschiedene Kits mit unterschiedlichen Timings und Kapazitäten zurückgreifen.

Die Rippler-Serie richtet sich laut Exceleram in erster Linie an Übertakter. Für die nötige Kühlung und entsprechende Optik, setzt der Hersteller auf einen dezenten Heatspreader. Neben den Standard-Riegeln mit den Timings 7-9-9-24 und dem einfachen grünen PCB, bieten die Pfälzer besondere Module an. Diese verfügen über eine schwarze Acht-Layer-Platine und arbeiten mit scharfen CL6-Latenzen. Beide Versionen gibt es in Kapazitäten von 2x2048 MByte und 3x2048 MByte. Außerdem arbeiten die DDR3-1600 Kits mit einer Standard-Spannung von 1,65 Volt.  

Folgende Versionen sind zum Verkaufsstart erhältlich:

  • ERB300A 4GB (2x2GB) DDR3-1600 (PC3-12800) 6-8-6-24 1.65V (8-Layer-Black-PCB)
  • ERB301A 6GB (3x2GB) DDR3-1600 (PC3-12800) 6-8-6-24 1.65V (8-Layer-Black-PCB)
  • ER3000A 4GB (2x2GB) DDR3-1600 (PC3-12800) 7-9-9-24 1.65V
  • ER3001A 6GB (3x2GB) DDR3-1600 (PC3-12800) 7-9-9-24 1.65V

Die ersten Module kommen laut Hersteller in einem Alu-Köfferchen zum Endkunden. Preislich bewegen sich die Kits- je nach Ausführung - von knapp 64 bis 126 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen