CES 2011: OCZ mit schneller Vertex 3 und Z-Drive 3

OCZ hat auf der CES 2011 neue SSD-Modelle vorgestellt. Diese sollen dank neuen SandForce-Controllern enorm hohe Transferraten erreichen und so das Arbeiten beschleunigen.

Neue Geschwindigkeitsrekorde will offenbar der Speicherspezialist OCZ mit seinen beiden Neuvorstellungen brechen. Mit der "Vertex 3 Pro" stellt man dabei den Nachfolger der beliebten "Vertex 2" vor und verspricht abermals deutlich höhere Geschwindigkeiten. Dank eines SanForce-SF-2582-Controllers in Verbindung mit eMLC-NAND-Speicher sollen bis zu 550 MByte/s beim Lesen erreicht werden. Auch die Schreibraten sollen mit bis zu 525 MByte/s sehr hoch ausfallen. Natürlich ist ein SATA-6GBit/s-Interface unabdingbar für solch hohe Transferraten.

Gleich schnell wie das bereits genannte Modell, jedoch mit hochwertigerem SLC-NAND-Chips ausgestattet ist die "Vertex 3 EX". Die restliche Ausstattung entspricht jener des Pro-Modells. Erhältlich werden sollen beide Serien mit Kapazitäten von 64 bis 512 GByte.

Wem dies allerdings noch nicht genug ist, der findet mit dem "Z-Drive R3" vielleicht seinen Traumdatenträger. Angebunden über PCIe 8x und befeuert von zwei SandForce-SF-1565-Controllern im RAID-Verbund sollen Lese- und Schreibraten von stolzen 1000 MByte/s bzw. 950 MByte/s erreicht werden. Die Modelle mit MLC- bzw. eMLC-Chips sind dabei in Größen von 300, 600 und 1200 GByte erhältlich. Modelle mit langlebigeren SLC-Bausteinen soll es in 150, 300 und 600 GByte geben.

Bereits in den nächsten Wochen sollen die neuen Modelle ihren Weg in die Läden finden. Über den Preis schweigt man sich bisher leider noch aus.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Reinhard Moser

Datum:
08.01.2011 | 12:10 Uhr
Rubrik:
Hardware
Tags:
CES 2011 OCZ Solid State Drive SSD Vertex 3 Z-Drive 3

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen