BFG zeigt SLI Gaming-Notebook

BFG Technologies kündigte heute das Deimos X-10 SLI Gaming Notebook an. Deimos X-10 soll einem SLI basierten Desktop-PCs in nichts nachstehen. Hierzu kann das Notebook mit zwei nVidia GeForce GTX 280M 1GB (SLI) Grafikkarten ausgestattet werden. Der Bildschirm ist 18,4" groß und kommt in 16:9 mit einer Auflösung von 1920x1080.

Wahlweise arbeitet das Deimos X-10 hierbei mit einem Intel Core 2 Duo, Quad oder Extreme Prozessoren. Es unterstützt bis zu 8GB DDR3 Memory und hat drei Festplattenslots für bis zu 1.5 TB (SSD/HDD). Zusätzlich wird das Deimos X-10 Notebook mit einem Blu-Ray Laufwerk ausgeliefert sowie mit einem integrierten Subwoofer, vier USB 2.0 Anschlüssen, HDMI / DVI Anschlüssen, einem 7-in-1 Kartenleser, WiFi, Bluetooth 2.1+EDR, einer 2 Megapixel Webcam und einem passenden Rucksack, um das Notebook zu transportieren.

“Das Deimos X-10 SLI Notebook ist eine perfekte Lösung für Gamer und Multimedia-Enthusiasten die Desktop-Performance fordern aber die Portabilität von Notebooks vorziehen,” so John Malley, Senior Director Marketing bei BFG Technologies. “Deimos X-10 wird als komplettes System für ultimatives HD Mobile-Gaming ausgeliefert und bietet ein überragendes Multimedia Erlebnis.“

Deimos X-10 ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Weitere Informationen über das Notebook Deimos X-10 sind unter diesem Link verfügbar.

Kommentare

Wenn ich mir den Preis dazu so angucke dann frage ich mich was das ganze bringen soll. Denn solange wird der Akku nicht halten, und damit war´s das auch schon fast mit der "Mobilität".

geschrieben am 16.10.2009 um 00:26 Uhr

Ja, der Preis ist mehr als happig. Bedenkt man, was man dafür fest aufbauen könnte. Aber selbst wenn man die (bestimmt verschwindend geringe) Akku-Laufzeit außen vor lässt, hat man ein sehr gut transportables Gaming-System. Nicht falsch verstehen: Mein Ding wäre es auch nicht. Aber selbst wenn man schon ein kompaktes Barebone als Gaming-System nimmt. Man hat immer noch Tastatur, Monitor, Kabel, etc. die man zur LAN bringen muss. Hier klappt man nur den Monitor runter, nimmt das Netzteil und zischt ab.

geschrieben am 16.10.2009 um 00:42 Uhr

Gut das ist der einzig kleine Vorteil mit transportablen Gaming System. Wobei wenn man schon so nen Hardcore Zocker ist, dann muss man schon 3000€ ausgeben um etwas ordenliches zu haben. Und dann hat man auch nur maximal 1 Jahr etwas "aktuelles".

Also kurz gesagt ist dieser PC in meinen Augen nur was für Leute die einfach zu viel Geld haben, bzw. nicht wissen für was sie es ausgeben sollten...;-)

geschrieben am 16.10.2009 um 10:03 Uhr

Das finde ich am schlimmsten!! Hardware-Upgrade? Nö... Umbauen? Nö... Wiederverkaufswert?

geschrieben am 16.10.2009 um 15:46 Uhr

Zum Thread im Forum

Aaron Licht

Datum:
15.10.2009 | 00:46 Uhr
Rubrik:
Hardware
Tags:
BFG Notebook

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen