Asus stellt High-End-Grafikkarte "Matrix GTX 580 Platinum" vor

Nachdem Asus auf der Computex 2011 sein neues Dual-GPU-Flaggschiff "MARS II" offiziell vorgestellt hat, folgt mit der "Matrix GTX 580 Platinum" nun der Single-GPU-Ableger. Auch hier kommt ein leistungsstarkes Kühlsystem und hochwertige Bauteile zum Einsatz.

Die "Matrix GTX 580 Platinum" basiert dabei auf der - wie hätte man es auch anders erwartet - GF110-GPU von Nvidia. Die Taktraten liegen von Werk aus bei 816 MHz, der 1.537 MByte große GDDR5-VRAM taktet mit 2.400 MHz.

Bei der Kühlung setzt man auf das hauseigene "DirectCU II"-Kühlsystem, bei dem die Heatpipes in direktem Kontakt zur GPU stehen. Insgesamt fünf Wärmeleitröhrchen werden hierbei verbaut. Zwei große 92-Millimeter-Lüfter sorgen für ausreichend Luftstrom. Der Kühler belegt insgesamt drei Slots und zählt somit zu den dicksten Vertretern seiner Art.

Besonders Übertakter bekommen mit der "Matrix GTX 580 Platinum" in den Genuss einiger ganz besonderer Features. So kommt eine Spannungsversorgung mit 19 Phasen zum Einsatz, wobei die Bauteile besonders qualitativ sein sollen. Die Lebensdauer selbiger soll mehr als doppelt so lange sein, die Temperaturen einiger Bauteile um bis zu 35 Grad geringer. Hinzu gesellt sich ein "Safe"-Knopf, mit welchem sich das BIOS auf die standardmäßigen Werte zurückstellen lässt. Eine eingelassene LED-Anzeige informiert des Weiteren über die aktuelle Auslastung.

Anschlussseitig bietet der Pixelbeschleuniger zwei Dual-Link-DVI-Anschlüsse sowie einen HDMI- und Display-Port-Ausgang. Die Karte soll ab sofort im Handel erhältlich sein, der Preis beläuft sich auf 489 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen