Apples kommendes MacBook Air mit schnellerer SSD?

Solid State Drives sind immer weiter im Vormarsch. Sie sind schnell, energie- und platzsparend - perfekt für ultra-kompakte Notebooks wie das MacBook Air von Apple. In der kommenden Generation sollen dabei noch schnellere Versionen zum Einsatz kommen.

Dass überarbeitete Versionen des aktuellen MacBook Air von Apple in den Startlöchern stehen, ist ein offenes Geheimnis. Ausgestattet mit den neuen "Sandy Bridge"-Prozessoren von Intel sowie der neuen Thunderbolt-Schnittstelle werden sie dabei deutlich mehr Leistung als die bisherigen Generation bieten. Wie nun bekannt wurde, sollen zudem auch die werkseitig verbauten Solid State Drives merklich schneller werden.

Erreicht wird dies durch die neuen Toggle-DDR-2.0-NAND-Flash-Chips von Toshiba, welche in 19 Nanometern gefertigt werden. Des Weiteren sollen die neuen Chips abermals kleiner und energiesparender sein als ältere Revisionen. Wann genau Apple die neuen MacBook Airs auf den Markt loslassen wird, ist bisher leider noch nicht bekannt - Juli gilt allerdings bereits als relativ sicher.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum