Apple: 80 Dollar Gewinn je iPod nano

Die Webseite iSuppli hat eine Kostenanalyse zur Herstellung des Apple iPod nano in der 2 GB-Version erstellt. Die kompletten Kosten der Herstellung inklusive der Zukauf-Teile belaufen sich demnach auf 90,15 Dollar. Als Verkaufpreis verlangt Apple rund 200 Dollar.

Die Kostenaufstellung enthält noch nicht das Marketing, den Geschäfts-Betrieb und das nötige Personal, aber üblicherweise belaufen sich diese Kosten auf 15-20% der Stück-Kosten. Demnach bliebe pro verkauftem iPod nano 2 GB ein Gewinn von etwa 80 Dollar für Apple.

Kommentare

Original geschrieben von jrs77
Was regt Ihr euch denn so auf?!? Denkt Ihr etwa die anderen Firmen würden Ihre Geräte ohne Gewinne verkaufen?!?

:no

Mit Sicherheit nicht, aber 80 Dollar sind bei einem Kaufpreis von 200 Dollar etwas sehr "selbstbewusst". Mir waren diese Dimensionen bisher nicht bekannt.

geschrieben am 25.09.2005 um 18:45 Uhr

Kommentar

Eigentlich ist es egal, wie viel Gewinn Apple mit irgendeinem Produkt macht.
Wenn ihm der iPod nano 200€ wert ist, dann zahlt der Kunde den Preis, unabhängig von der Gewinnspanne von Apple.
Oder regen sich da Leute auf, weil Apple zuviel Gewinn macht?
Und zu Flyingfox kann ich Folgendes sagen:
Du zahlst keine 80$ dafür, dass dass Apple draufsteht, du zahlst die 80$ weil der Rest der Menschheit auch bereit ist Apple 200$ für den iPod nano zu zahlen.
Und wenn Apple halt gut kalkuliert hat, dann bleibt halt mehr für Apple übrig.
Das ist das Glück des Tüchtigen.

Und natürlich waren mir die Dimensionen bisher noch nicht bekannt, aber der iPod nano wird dadurch nicht schlechter. Er ist meines Erachtens nach sogar besser als iPod shuffle und iPod mini, wenn man sich das Preis-Leistungsverhältnis ansieht.

geschrieben am 25.09.2005 um 20:11 Uhr

Kommentar

Apple macht keine 80$ Gewinn.
Das sind doch Milchmädchenrechnungen.

1. ist der Erlös pro Stück nicht 200$/€
sondern 200 - Mehrwehrtsteuer(die es auch in Amerika gibt) und in Deutschland auch noch die Urheberschutzabgabe.

2. Sind Kosten für das Zubehör Transport etc. nicht enthalten ich beziehe mich hier auf http://www.heise.de/newsticker/meldung/64204

3. Muss auch der Ipod einen Teil der Gemeinkosten von Apple decken. Und die können bis zu 50% der Kostenstruktur eines Unternehmens ausmachen.

geschrieben am 26.09.2005 um 11:50 Uhr

es ist meiner Meinung nach auch egal was das Ding kostet solange es genügend Dumme gibt die es kaufen. Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Und die Konkurrenz ist mit vergleichbaren Produkten (soweit überhaupt vorhanden) auch nicht wirklich 80$ billiger.

Wer die 80$ nicht ausgeben will kauft sich dann halt keinen Nano aber rumjammern, dass der Gewinn doch so hoch sei ist schwachsinn.....

geschrieben am 26.09.2005 um 16:34 Uhr

Kommentar

das ding ist verdammt sexy und sicherlich seine 200$/€ wert.

bye

geschrieben am 26.09.2005 um 18:21 Uhr

Kommentar

Naja...das sind ja eigentlich nur die herstellungskosten...wie schon gesagt wurde:
verpackung
marketing
mwst
usw
kommt ja alles noch drauf und da werden aus den 80 dollar schnell 40 oder weniger und 20% gewinn is nun wirklich net soviel für ein grosses unternehmen.

geschrieben am 26.09.2005 um 22:39 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Axel Groß

Datum:
24.09.2005 | 08:02 Uhr
Rubrik:
Hardware
Quelle:
engadget

Anzeige

Preisvergleich