AMD Bulldozer: Folie bestätigt das Releasedatum von "Zambezi"

Eine neue AMD-Folie bestätigt einige erwartete Erscheinungstermine der kommenden Prozessoren auf "Bulldozer"-Basis. So erwarten uns im ersten Halbjahr 2011 noch bis zu acht Kerne.

Eine neue Folie von AMD bestätigt die Markteinführung der "Zambezi"-Prozessoren, welche auf der neuen "Bulldozer"-Architektur basieren, für das erste Halbjahr 2011. Erscheinen sollen dabei Modelle mit zwei, drei und vier sogenannter "Bulldozer-Module", was im Endeffekt vier, sechs bzw. acht Kerne bedeutet. Hinzu kommen 2 MByte L2-Cache pro Modul sowie bis zu 8 MByte L3-Cache für alle Kerne (Quad-Cores haben nur 4 MByte L3-Cache).

Gefertigt werden die neuen Prozessoren bereits in 32 Nanometern, der neue Turbo-Modus sowie die erstmalige Unterstützung von DDR3-Speicher mit bis zu 1866 MHz sind natürlich ebenfalls mit an Bord. Das Flaggschiff wird dabei eine TDP von maximal 125 Watt besitzen - etwas langsamere Versionen mit 95 Watt TDP sollen allerdings ebenfalls erscheinen. Alle Hexa- sowie Quad-Cores kommen ebenfalls mit einer maximalen Verlustleistung von 95 Watt daher.

Des Weiteren zeigt die Folie nun auch deutlich, dass "Llano" wohl erst in der zweiten Häfte des Jahres erscheinen wird. Auch neue Informationen zur Mainstream-Lösung für Desktops und Notebooks sucht man vergeblich. Hoffnung bestehlt allerdings noch bei der "Brazos"-Plattform, welche mit den E-Serie-Prozessoren besonders stromsparende Ableger mit sich bringen soll.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Reinhard Moser

Datum:
01.02.2011 | 13:06 Uhr
Rubrik:
Hardware
Quelle:
Computerbase
Tags:
AM3+ AMD Bulldozer CPUs Prozessoren Zambezi

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen