Preissturz der Radeon R9 Fury X

Das bisherige Flaggschiff von AMD fällt weiter im Preis. Die Radeon R9 Fury X kostet nun noch knapp 400 Euro. Ob diese Preissenkung wie schon oft eine Folge des Abverkaufs ist, steht noch nicht fest, da AMDs neue Vega-basierte Grafikkarten offiziell noch ein paar Monate auf sich warten lassen.

Obwohl bereits die neuen Grafikkarten aus der Polaris-Generation in der Einsteiger- und Mittelklasse gehandelt werden, gelten die Fiji-Modelle immer noch als die Flaggschiffserie. Was man jedoch in den vergangenen Monaten erkennen konnte ist, dass die Preise der Radeon R9 Fury-Modelle gefallen sind. Für die R9 Fury X wird von Gigabyte zum Beispiel nur noch 450 Euro verlangt und das XGX-Modell ist sogar schon auf unter 400 Euro gesunken. Die Grafikkarten von Sapphire, quasi engster Boardpartner und PC-Partner-Tochter, sind ebenfalls deutlich im Preis gesunken. Wenn man sowas sieht, kann man durch aus hellhörig werden, dass dies vielleicht schon die ersten Anzeichen für einen Abverkauf sind.

Falls es stimmt, dass der Abverkauf der Radeon R9 Fury X schon begonnen hat, so hat man direkt den Blick nach vorne und stellt die Frage was wohl jetzt kommt. Einen Nachfolger für das aktuelle Flaggschiff von AMD wird mit dem neuen Vega-GPU arbeiten. Diese GPUs werden jedoch laut AMD erst für den Beginn des nächsten Jahres geplant. Chris Hook, Senior of Global Marketing bei AMD postete vor kurzen ein Bild mit der wohl scherzhaften Vorstellung der Vega GPUs, während der Leiter der Radeon Technologies Group aber zu verstehen gab, dass die neue Vega-Serie noch einige Zeit brauche um für den Markt bereit zu sein. Wie es mit der neuen Architektur weitergeht, wird mit der Zeit dann klarwerden.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Jonathan Klein

Datum:
23.08.2016 | 15:53 Uhr
Rubrik:
Grafikkarten
Quelle:
PCGH
Tags:
AMD Fury Preissturz R9 Radeon Vega

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen