Nvidia bringt GTX 560 SE als Kontrahenten zur Radeon HD 7770

Nach den zahlreichen Leistungseinschätzungen der Radeon HD 7770, ist die genaue Positionierung vom AMDs neuer Einsteiger-Grafikkarte klar. Doch dabei wird auch ersichtlich, dass Nvidia kein direktes Konkurrenzprodukt zu bieten hat. Laut neusten Gerüchten wollen die Kalifornier nun eine abgespeckte GTX 560 auf den marktbringen, die das Kürzel "SE" trägt.

Die vermeintliche Geforce GTX 560 SE wird auf der GF114-GPU basieren, jedoch nur 288 Shader-Einheiten und 48 TMUs sowie 24 Rasterendstufen beinhalten. Die kommende Grafikkarte soll dabei mit einem Chip-Takt von 776 Megahertz arbeiten. Der ein Gigabyte umfassende GDDR5-Speicher erhält eine Frequenz von 1.914 Megahertz und kommuniziert über ein 192-bit breites Interface. Die angesetzten Spezifikationen stimmen zu 100 Prozent mit der Geforce GTX 555 überein, die derzeit nur im OEM-Sektor zu finden ist. 

Wann die angebliche Geforce GTX 560 SE auf den Markt kommen soll ist ungewiss. Man könnte aber von einem sehr zeitnahen Release ausgehen.

Aktuelle Angebote zu verschiedenen Geforce-GTX-560-Grafikkarten gibt es bei Amazon

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
17.02.2012 | 11:10 Uhr
Rubrik:
Grafikkarten
Quelle:
vr-zone.com
Tags:
Geforce GF114 GTX GTX 555 GTX 560 GTX 560 SE nvidia

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen