Jetzt doch: AMD Radeon RX Vega 64 zeigt sich als Gigabyte-Eigendesign

Anders als bisher kommuniziert will Gigabyte nun doch ein Eigendesign der Radeon RX Vega 64 in den Handel bringen. Das gemutmaßte Modell zeigt sich auch gleich auf Fotos - demzufolge setzt der Hersteller auf ein Dual-Fan-Konstrukt zur Kühlung.

Offensichtlich ist die Absage nicht wirklich wahr, wenn man sich die neuesten Infos über eine mögliche Eigenentwicklung einer RX Vega 64 zu Gemüte führt. Denn Gigabyte plant, anders als bisher angekündigt, doch ein Custom-Modell des Pixelbeschleunigers auf den Markt zu bringen. Zum Einsatz kommt ein Kühler der Windforce-Serie mit zwei Lüftern, welcher die Grafikkarte im Vergleich zur bereits erhältlichen Referenz-Variante signifikant anwachsen lässt. 

Die Stromversorgung wird über ein Paar 8-Pin-Konnektoren sichergestellt. Eine Backplate dient zur mechanischen Entlastung des PCBs, während rückseitig zur Bildausgabe drei Mal HDMI- und weitere drei DisplayPort-Anschlüsse bereitstehen. Bis auf erste Fotos sind keine weiteren Informationen zur Gigabyte-Eigenentwicklung der RX Vega 64 durchgesichert. Demnach ist mit einem Release erst in mehreren Wochen - wenn überhaupt zu - rechnen. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Issam Ammour

Datum:
02.10.2017 | 09:18 Uhr
Rubrik:
Grafikkarten
Quelle:
Videocardz
Tags:
AMD Aorus Gigabyte gpu Grafikkarte Modell Radeon Release RX Vega 64 Vega

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen