Intel Haswell: Integrierte Grafikeinheit auf Augenhöhe mit der GeForce GTX 650?

Nach und nach sickern neue Informationen zur kommenden CPU-Generation Intels durch. Dieses mal betrifft es nicht die reine Rechenleistung der neuen Architektur, sondern vielmehr die integrierte Grafikeinheit, die der Hersteller selbst mit einem Vergleichsmodell in Form der GTX 650 von Nvidia auf der CES gegenübgestellt hat.

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat der Chipriese Intel einen Vorgeschmack auf die neue Prozessorgeneration mit dem Codenamen "Haswell" gegeben. Dort zeigte man einen Dirt 3-Benchmark, das auf zwei Systemen lief. Eines davon war mit einer GTX 650 von Nvidia ausgestattet, während die integrierte Grafikeinheit GT-3 iGPU eines Haswell-Prozessors das Gegenstück bildete. Die Performancevergleiche wurden jeweils mit hohen Qualitätseinstellungen in Full-HD vorgenommen. Dabei liefen die Animationen auf beiden Systemen flüssig und ohne feststellbare Ruckler.

Laut Intel sollen bis zum Marktstart weitere Optimierungen hinsichtlich der Leistung vorgenommen werden, um die Performance letztenendes im Vergleich zur Ivy-Bridge-HD4000-iGPU zu verdoppeln.

Bei Amazon sind Prozessoren von Intel erhältlich.

Kommentare

Das ist mal ne ansage, wenn die das noch ansatzweise im mobilen Bereich umsetzen können, ist Intel dort auch wieder eine macht für sich

geschrieben am 14.01.2013 um 15:44 Uhr

Mal sehen was die Praxis so zeigt. Aber auf jeden Fall interessant.

geschrieben am 15.01.2013 um 21:20 Uhr

Zum Thread im Forum