GTX 560-Ti mit 448 Shadern bereits am 29. November? (Update: Direct-CU-II-Modell von Asus)

In den letzten Wochen kamen immer mehr Gerüchte zu einer Update-Version von Nvidias GTX 560-Ti auf. Die neue Geforce-Karte, soll dabei einer abgespeckten GTX 570 entsprechen und die bestehende Leistungslücke zwischen dieser und einer konventionellen GTX 560-Ti schliessen. Nun scheint sich das Ganze zu bestätigen, da eben neue Informationen zu diesem Thema aufgetaucht sind.

Die aktualisierte Version der GTX 560-Ti soll auf einer GF110-GPU mit 448 freigeschalteten Shadern basieren und mit den Taktraten der konventionellen GTX 570 arbeiten. Demnach liegen 732 Megahertz an der GPU und 1.900 Megahertz am Speicher an. Der 1.280 Megabyte fassende GDDR5-Speicher wird über ein 320-Bit-Interface mit der GPU kommunizieren können. Insgesamt steigt daher die TDP auf 210 Watt. Ein erstes Bild zeigt ein solches vermeintliches Modell aus dem hause Zotac:

Außerdem ist ein Screenshot aufgetaucht, der direkt von Nvidia zu stammen scheint und die Performance der "neuen" GTX 560-Ti in Battlefield 3 aufzeigt. Wie nicht anders erwartet, reiht sich die aktualisierte Karte zwischen der GTX 570 und der konventionellen GTX 560-Ti ein. Dabei wurde das Spiel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und im DirectX-11-Modus ausgeführt.

Neben den technischen Details, gibt es auch vermeintliche Informationen zum Release-datum und dem Preis. Letzterer soll zwischen 180 und 225 Euro liegen. Erwartet wird die schnellere GTX 560-Ti bereits am 29. November. 

Update (28.11.2011)

Mittlerweile sind Bilder zu einer weiteren Karte aufgetaucht. Selbige stammt von Asus und ist mit dem potenten Direct-CU-II-Kühler bestückt, der für niedrige Temperaturen bei einer angenehmen Geräuschkulisse sorgen soll. Die Taktraten bleiben vom Hersteller jedoch unangetastet. Damit arbeitet die Asus-Version mit Frequenzen von 732/1.464/1.800 Megahertz.

Nividia selbst nannte jetzt die unverbindliche Preisemfehlung für entsprechende GTX-560-Ti-Modelle mit 448 Shader-Einheiten. Es sollen 289 Dollar sprich umgerechnet knapp 220 Euro fällig werden. Die Karte von Asus dürfte aufgrund des besseren Kühlers preislich weiter oben angesiedelt sein. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
25.11.2011 | 11:25 Uhr
Update:
28.11.2011 | 09:10 Uhr
Rubrik:
Grafikkarten
Quelle:
SOFTPEDIA
Tags:
448 Shader Asus Battlefield 3 Direct CU II GDDR5 GF110 Grafikkarte GTX 560-Ti GTX 570 limited Edition nvidia Zotac

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen