Grafikkarten-Anteil bei Steam: 85 Prozent gehen alleine an Nvidia

Nvidias Dominanz im Gaming-Segment bleibt weiterhin unangefochten: laut der jüngsten Valve-Umfrage, benutzen 85 Prozent aller Nutzer eine Nvidia-Grafikkarte. An zweiter Stelle kommen die AMD-GPUs mit knapp neun Prozent. Das Schlusslicht bilden die integrierten Grafikeinheiten von Intel mit etwa sechs Prozent.

85 Prozent aller Steam-Nutzer verwenden eine Nvidia-Grafikkarte. Dabei handelt es sich um keinen Scherz, sondern die tatsächlichen Zahlen aus einer Steam-Umfrage. Im Mittelpunkt des Ganzen soll sogar die GTX 1060 stehen, welche allein 14% der gesamten Statistik ausmacht. Das allein ist schon erheblich mehr, als alle AMD-Modelle in der Umfrage ausmachen. Denn der rote Chip-Riese konnte nur bei neun Prozent aller User ein Zuhause finden.

Wer wissen will, wie solche Zahlen entstehen, muss einen Blick nach China werfen. Denn dort ist Nvidia-Hardware sehr stark verbreitet. Zum einen verwandelte der ehemalige Konsolen-Bann China in eine Computer-Nation, zum anderen sind es die unzähligen Internet Cafés, in denen nicht nur das Browsen oder Chatten im Web, sondern auch Gaming am PC gang und gäbe sind. Dadurch ist es nicht ungewöhnlich, dass 64 Prozent aller Steam-Klienten vereinfachtes Chinesisch als Spracheinstellung besitzen. Zudem muss erwähnt werden, dass solche Zahlen auch durch den Bitcoin-Boom maßgeblich beeinflusst wurden. Denn Karten wie die RX 480 waren teils monatelang ausverkauft oder kamen mit horrenden Preiserhöhungen daher, wodurch eben jene Modelle für den Normalverbraucher uninteressant wurden - der Griff zu einer Nvidia-GPU mangels Alternative war die Konsequenz.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen