Geforce GTX 700: Neue Grafikkarten-Generation zur Computex

Die neue Grafikkarten-Generation von AMD und Nvidia sollte vergangenen Gerüchten zufolge nicht vor Ende 2013 erscheinen. Doch die jüngsten Spekulationen besagen, dass die neue Geforce-Familie bereits zur Computex zu sehen sein wird. Als ein wahrscheinlicher Grund für den deutlich früheren Launch der neuen VGAs von Nvidia, ist das ansprechende Never-Settle-Programm von AMD ins Feld zu führen.

Bisher war der aktuelle Informationsstand, dass die nächste Grafikkarten-Generation von Nvidia oder AMD nicht vor dem Ende dieses Jahres erscheinen soll. Fudzilla behauptet jetzt jedoch, dass die neue Geforce-Familie in wenigen Monaten ins Rampenlicht der Öffentlichkeit tritt. Genauer spricht die Quelle von der Computex, auf der die GTX-700-Baureihe vorgestellt werden soll. Begründet wird diese Behauptung mit dem Umstand, dass Nvidia so gegen das erfolgreiche Never-Settle-Programm von AMD ankämpfen will. 

Da bereits im Vorfeld des Öfteren von einer Titan Light oder Titan LE die Rede war, ist wahrscheinlich, dass die GTX 780 auf der GK110-GPU basieren könnte. Die nächst schwächeren Modelle dieser etwaigen VGA-Serie, könnten ebenfalls auf diesen Grafik-Chip in deutlich abgespeckter Form setzen. Denkbar wäre auch eine überarbeitete GK104-GPU, welche bei der GTX 680 und GTX 670 genutzt wird. Nichtsdestotrotz scheint das Umlabeln bestehender Grafikkarten ebenfalls als Alternative möglich zu sein, denn dies wurde von Nvidia bereits mehrfach in der Vergangenheit durchgeführt.

Ob sich diese Behauptungen bewahrheiten werden, wird sich erst im Juni auf der Computex in Taipei zeigen. Aktuell scheint eine solche Vorverlegung der neuen Grafikkarten-Generation eher unwahrscheinlich.

Nvidia-Grafikkarten sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Bin gespannt ob sie die alten Chips nur Umlabeln oder ob sie wirklich was neues bringen.

geschrieben am 16.04.2013 um 11:25 Uhr

denke net das da was kommt, nvidia und amd preisgegeben haben das sie dieses jahr nichts neues bringen wollen

geschrieben am 16.04.2013 um 13:09 Uhr

Neue Grafikkartengenrationen machen doch erst Sinn wenn mal eine breite Front von Spieletiteln aufgestellt wird welche eine neue Engine oder wirklich Rechenintensive Realistik bieten.

Wenn ich sehe dass meine 7970 bei Skyrim bis zum Hals Vollgemodded (grass, hair, tree, etc) ruckelfrei nicht mal arbeitstemperatur (wahrscheinlich dem Arctic ACCELERO XTREME geschuldet) entwickelt, sehe ich keinen Grund für eine neue Chip Generation.

Da kann ich lieber bei kommenden seltenen 1 bis 2 fordernden Titeln die Optionen eine Stufe runter setzen.

geschrieben am 16.04.2013 um 15:30 Uhr

Wird wohl nur wieder was umgelabeltets sein. AMD hätte sonst seine Grafikkarten nicht auf Ende des Jahres verschoben.

geschrieben am 16.04.2013 um 20:23 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen