AMD Radeon R7 260X: Die Modelle der Hersteller im Überblick

AMDs HD 7790 erhielt im Rahmen der Volcanic-Island-Vorstellung ebenfalls ein Update und wird nun als Radeon R7 260X angeboten. Diese Grafikkarte kommt natürlich mit einem Frequenz-Upgrade daher und bildet die bei Käufern beliebte Mittelklasse. Welche Versionen die Boardpartner anbieten, klären wir in dieser News.

AMD stellte die Bonaire-GPU in der ersten Hälfte dieses Jahres vor und erweiter nun auch die Volcanic-Island-Familie damit. Unter dem Namen "R9 260X" arbeitet der Grafik-Chip mit deutlich erhöhten Frequenzen gegenüber der HD 7790. Auch die AIB-Partner von AMD bietet ab sofort passende Versionen an.

Asus R7 260X Direct CU II OC

GPU-/Boost-Takt: 1.188 Megahertz | Speichertakt: 3.500 Megahertz

 

Asus R7 260X Direct CU II

GPU-/Boost-Takt: 1.100 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz

 

Club 3D R7 260X RoyalKing

GPU-/Boost-Takt: 1.050/1.160 Megahertz | Speichertakt: 3.300 Megahertz

 

Gigabyte R7 260X Windforec 2X OC

GPU-/Boost-Takt: 1.188 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz

 

Gigabyte R7 260X OC

GPU-/Boost-Takt: 1.188 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz


HIS R7 260X iPower IceQ X²

GPU-/Boost-Takt: 1.100 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz

 

MSI R7 260X OC

GPU-/Boost-Takt: 1.175 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz


Powercolor R7 260X TurboDuo OC

GPU-/Boost-Takt: 1.160 Megahertz | Speichertakt: 3.300 Megahertz

 

Sapphire R7 260X OC

GPU-/Boost-Takt: 1.150 Megahertz | Speichertakt: 3.300 Megahertz


XFX R7 260X

GPU-/Boost-Takt: 1.100 Megahertz | Speichertakt: 3.250 Megahertz

Preislich bewegen sich die genannten Modelle zwischen 130 und 160 Euro.

Kommentare

Die XFX R7 260X ist toll für einen kleinen HTPC!

geschrieben am 15.10.2013 um 20:51 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen