Lian Li bringt neue Gehäuse aus Aluminium

Die Gehäuse von Lian Li sind bekannt für hohe Verarbeitungsqualität und edles Design. Als jüngstes Mitglied der Produktpalette bietet der Hersteller nun ein weiteres Case im Mini-ITX Format an.

Lian Li ist bekannt edle Gehäuse-Designs und dieser Linie bleibt der Hersteller mit dem neuen PC-Q38 treu. Ganz entgegen dem Trend wurde bewusst auf "Tempered Glass" oder eine RGB-Beleuchtung verzichtet. Zwar gibt es ein Seitenfenster im neuen PC-Q38, dieses ist jedoch aus Acrylglas gefertigt. Mit einer Größe von 180x295x372mm (BxHxT) wirkt das Gehäuse, als sei es im klassischen HTPC-Format gefertigt, ist jedoch im Inneren auf aktuelle Hardware optimiert worden.


Es können CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 140mm eingebaut werden, für die Grafikkarte gibt es sogar 315mm Platz. Bei der Wahl des Netzteiles sollte man aber auf die maximale Länge achten, denn ab 140mm ist hier Schluss, mit einem optionalen Adapter passt aber auch ein Standard-ATX Netzteil. Im Deckel wurde Platz für bis zu zwei 120mm Lüfter vorgesehen. Es ließe sich auch ein 240mm Radiator einer AiO-Kühlung montieren. Für HDD's bietet das Gehäuse eine Montagemöglichkeit für 3,5 Zoll Einbaugeräte und zwei 2,5 Zoll Festplatten.


Das zwei Millimeter dicke Aluminium des Gehäuses wird dabei von Pins zusammengehalten, welche ein werkzeugloses Öffnen und Schließen des PC-Q38 ermöglichen. Die gummierten Standfüße können dabei sowohl an der Seite, als auch unten montiert werden, um das Gehäuse wie einen klassischen Desktop-PC stellen zu können.

Das Lian Li PC-Q38 soll bald erhältlich sein, der Preis beträgt zum Start 110 US-Dollar.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
29.09.2017 | 12:44 Uhr
Rubrik:
Gehäuse
Quelle:
Lian Li
Tags:
Aluminium Case Design Gehäuse glas Lian Li PC-Q38

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen