Gamescom 2013: Cooler Master präsentiert Cosmos SE

Cooler Master zeigt auf der Gamescom 2013 in Köln neben dem CM 690 III beziehungsweise CM 693 die kleine Version des Cosmos II in Form des Cosmos SE. Letzteres bietet dem Kunden die Optik des großen Alu-Full-Towers, nimmt aber deutlich weniger Raum ein und wird deutlich günstiger angeboten. Zudem verfügt das Cosmos SE über zahlreiche Features.

Das Cosmos SE gehört zu den Neuheiten, die Cooler Master auf der aktuell stattfindenden Spiele-Messe Gamescom in Köln vorstellt. Optisch an das Cosmos II angelehnt, kommt der SE-Ableger mit deutlich kleineren Abmaßen daher, kann aber mit einem hohen Funktionsumfang aufwarten: Der Hersteller sieht unter anderem einige Einbaumöglichkeiten für Radiatoren vor. Beispielsweise lassen sich im Deckel und in der Front Wärmetauscher im 240er-Format verbauen. Zahlreiche Festplatteneinschübe nehmen 3,5- und 2,5-Zoll-Datenträger auf. Zwei HDDs können bei Bedarf per Hot-Swap-Technik schnell über die Front ein- und ausgebaut werden. Für optische Laufwerke stehen ebenfalls zwei Einbauschächte bereit.

Die Belüftung wird von vier ab Werk vorinstallierten Lüftern gewährleistet. Weitere Fans können nachgerüstet werden. Um die Hardware vor Staub und Schmutz zu schützen sind alle Lufteinlässe mit Filtern ausgestattet, die sich zur Reinigung abnehmen lassen. Ansonsten bietet das Frontpanel neben den obligatorischen Bestandteilen je zwei USB-2.0- und USB-3.0-Ports sowie Taster für die Steuerung der Lüfterbeleuchtung.

Laut Cooler Master soll das Cosmos SE innerhalb der nächsten zwei Monate auf dem Markt erscheinen. Der Preis wird mit vom Hersteller mit 149,90 Euro angegeben.

Gehäuse von Coolermaster sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Ich liebe die Cosmosreihe, aber was hat das mit der letzten Slotblende in der Front auf sich, hinter der der Frontlüfter noch steckt??? Ist doch dann ein bisschen arg unsinnig hier soeine Blende zu haben. Ein Laufwerk kannst Du da ja dann nicht reinstecken. Was ich ebenso schade finde ist, dass sie nun auf die Aufschiebe-Klappe im Deckel verzichtet haben, sowie auf dessen Optik darunter. Der Preis geht aber in Ordnung - so wie ich das nun aus der Ferne sehen konnte

geschrieben am 25.08.2013 um 15:18 Uhr

Mir haben die alten Versionen besser gefallen. Aber das ist ja nun mal Geschmackssache.

geschrieben am 27.08.2013 um 04:44 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen