Computex 2017: Corsair zeigt den Super-Tower Slate und das Concept Curve

Mit dem 900D führt Corsair seit einigen Jahren ein beliebtes Gehäuse für Enthusiasten. Dass die Entwicklung an entsprechenden Towern stetig voranschreitet, will man jedoch mit dem Concept Slate zeigen, das als die Zukunft des Super-Towers welten soll. Viel Glas, viel Platz und RGB sind mit von der Partie.

Das Concept Slate von Corsair will nicht nur irgendein Gehäuse sein. Die Korsaren gehen mit dem Tower aufs Ganze und präsentieren ein Modell, das es so oder in ähnlicher Form bisher nicht gibt. Der vom Platz her extrem großzügig bemessene Innenraum bietet Raum für gleich zwei Systeme - natürlich mit entsprechender, auslandender Kühlungsaufbauten. Damit der Einbau von Radiatoren ohne großes Gefummel passiert, gibts beim Slate ausziehbare Montageplätze für Wärmetauscher - oder eben Lüfter. Davon auch recht viele: An der Front können nämlich satte 8 Fans eingebaut werden - dementsprechend natürlich auch gleich zwei Radiatoren im 480mm Format. Das gleiche gilt für den Deckel, wo ebenfalls riesige Wärmetauscher untergebracht werden können. Insgesamt bringt es das Demo-System auf 24 Lüfter - Corsair gibt an, dass sogar noch mehr Rotoren eingebaut werden können. Über ausreichend Raum braucht sich der Nutzer nicht zu machen. Denn das in Glas eingehüllte Gehäus bietet praktisch keine Restriktionen, was die zu verbauende Hardware angeht. Für die farbenfrohe Beleuchtung zeigt sich die hauseigene Commander Pro-Lösung verantwortlich, die es beim Slate mit dazu gibt.

Das zweite, interessante Konzept-Gehäuse hört auf die Bezeichnung Curve. Hier handelt es sich um das bekannte Graphite 780T, das materialtechnisch um Carbon und gebogenes Echtglas aufgewertet wurde. Auch hier beherbergt das Demo-System eine optisch ansprechende Wasserkühlung mitsamt der hauseigenen RGB-Led-Lüftern.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen