Computex 2012: Antec zeigt drei Gehäuseprototypen

Der Hersteller Antec hat auf der Computex in Taipei drei interessante Gehäuseprototypen vorgestellt. Mit einigen Besonderheiten möchte man demnächst einzigartige Hardwarebehausungen anbieten - so lassen sich in einem der vorgestellten Gehäuse zwei Netzteile verbauen, sogar ein Betrieb über Kopf ist möglich.

Antec sorgte auf der diesjährigen Computex mit seinen Gehäuseprototypen für Aufsehen. Eines der vorgeführten Konzepte verfügt über Plätze für zwei Netzteile und Support für Hauptplatinen bis hin zum E-ATX-Format. Auch ein leistungsfähiges Wasserkühlungssetup ist dort laut Hersteller problemlos unterzukriegen. Was man schon von Silverstone und LianLi gewohnt ist und sich Inverted-ATX nennt, macht Antec nun nach: Der "Reverse" genannte Prototyp lässt sich um 180 Grad wenden. Das Gehäuse im Frühstadium verfügt über zehn 5,25 Zoll bzw 3,5 Zoll Plätze. Bei einer Lüftervollbestückung finden sich insgesamt sechs Luftverwirbler. Der Hersteller peilt einen Preis von rund 199 US-Dollar und einen Marktstart in etwa drei Monaten an.

Neben dem etwas ungewöhnlichen Konstrukt hatte Antec auch noch zwei weniger auffällige Gehäuse im Gepäck. Eins davon nimmt ATX-Mainboards auf und besticht besonders durch ein extravagantes Design. Markant sind besonders die matte Aluminiumtür und die edel gestaltete Oberseite. Ein Window-Seitenteil gewährt einen Einblick in das Gehäuseinnere. Anschlussseitig stehen derzeit jeweils zwei USB-2.0- und USB-3.0-Anschlüsse nebst den obligatorischen Audio-Ein- und Ausgängen zur Verfügung.

Das zweite Gehäuse erinnert an einen Würfel und ist vergleichsweise klein. Folglich passen lediglich Mini-ITX Hauptplatinen in das noch nicht benannte Konstrukt. Auch der ITX-Prototyp verwehrt aufgrund einer Fronttür einen Blick auf die 5,25 Zoll Laufwerke. Zwei Frontlüfter, einer auf dem Top und ein Heckpropeller sorgen für den nötigen Airflow. Ob aus diesem ITX-Experiment ein fertiges Produkt wird, wollte noch keiner bei Antec hundertprozentig bestätigen.

Kommentare

Die neuen Antec Gehäuse gefallen mir Persönlich nicht so, schaut man
sich doch mal das Antec P182/P183 an, sieht man mal ein
vernünftiges Gehäuse das einfach Schön und Schlicht ist :)

geschrieben am 16.06.2012 um 12:40 Uhr

... zumindest teilweise ansprechend - aber immer noch weitgehend "Standardkost".

geschrieben am 16.06.2012 um 16:05 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen