Cebit 2017: Drei neue AiO-Wasserkühler und neues Cube-Gehäuse

Eine neue Serie von All-in-one-Wasserkühlungen in drei verschiedenen Größen hat Antec auf der Cebit 2017 enthüllt. Dazu gibt es den bekannten, hexagonalen Cube in einer Spezial-Edition mit grüner LED-Beleuchtung - er soll noch im März offiziell erhältlich sein. 

Mit der Mercury-Serie hat Antec drei neue AiO-Wasserkühlungen präsentiert, welche auf die Namen Mercury 120, Mercury 240 und Mercury 360 hören. Den Bezeichnungen entsprechend finden auf letzterem Modell drei 120mm-Lüfter Platz, die anderen beherbergen jeweils einen beziehungsweise zwei Kühler. Zu den Features aller Geräte gehört eine mehrfarbige Beleuchtung, welche in Abhängigkeit der Temperatur die Farbe ändert, und ein laut Hersteller "für jeden PC" optimales Design. Unterstützt werden neben den gängigen AMD- sowie Intel-Plattformen auch die neuen AM4-Boards. Nach eigenen Angaben ist der Launch für Mai 2017 vorgesehen. 

Als Highlight bei den Gehäusen zeigte Antec den Cube Special Edition, welche gegenüber dem Ursprungsmodell über ein grün-schwarzes Design mit entsprechenden LEDs verfügt. Es bietet Platz für ein ITX-Mainboard und 35cm für eine Grafikkarte. Zudem kann vorne eine 240mm-Wasserkühlung verbaut werden, alternativ findet hinten ein Modell mit maximal 140mm Platz. Standardmäßig ist hinten ein 120mm-Lüfter zum Abtransport der Warmluft verbaut. Der Cube Special Edition soll in rund 10 Tagen erhältlich sein. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
20.03.2017 | 22:56 Uhr
Rubrik:
Gehäuse Kühlung
Tags:
AIO Antec Cube Edition Gehäuse Kühlung Mercury Special

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen