Cebit 2014: Prototyp eines neuen Gaming-Case von Chieftec gesichtet

Chieftec nutzte die Cebit 2014 in Hannover, um unter anderem einen Prototyp eines neuen Gaming-Case vorzustellen. Der Midi-Tower soll ein performantes Spiele-System aufnehmen können und Kompatibilität zu AIO-Wasserkühlungen mit Single- und Dual-Radiator sowie langen Grafikkarten mitbringen. Zudem möchte Chieftec die Optik eher clean und weniger aggressiv halten.

Ein zweiter Prototyp von Chieftec auf der Cebit 2014 gab Ausblick auf ein kommendes Gaming-Case, was sicherlich final auf der Computex 2014 zu begutachten sein wird. Bereits jetzt war zu sehen, dass der Hersteller eine wenige auffällige Optik anstrebt und zahlreiche Features integrieren möchte. Zu letzteren zählen die integrierte Lüftersteuerung und der Dock-Port, der später in einem 5,25-Zoll-Schacht wiederzufinden sein soll. Auch einen Card-Reader will Chieftec implementieren. Laut Hersteller sollen performante Gaming-Systeme im Inneren des Gehäuses Platz finden und durch die modularen HDD-Cages sogar überlange Grafikkarten ohne Probleme zu installieren sein. Selbst AIO-Wasserkühlungen mit 120er- oder 240er-Radiator können im finalen Produkt eingebaut werden. Staubfilter an den nötigen Lufteinlässen sowie einen Front-Tür runden das derzeit noch unfertige Case vorerst ab.

Einen Preis und die Verfügbarkeit wird uns der Hersteller mit Sicherheit auf der diesjährigen Computex nennen können.  

Gehäuse von Chieftec sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen