CeBit 2014: Cooler Master zeigt das neue Silencio 652S

Heute und fast pünktlich zur seit gestern geöffneten CeBit in Hannover hat Cooler Master via Pressemitteilung sowie vor Ort auf der Messe das neue Silencio 652S vorgestellt. Grundlegende Neuerungen zum bereits im letzten Jahr veröffentlichten Ableger in Form des Silencio 652 gibt es jedoch nicht. Weiterhin besticht das Case also mit einer soliden Verarbeitung, gedämmten Gehäusepartien und einem zeitlosen, edlen Design.

Heute hat Cooler Master sowohl via Pressemitteilung, als auch uns selbst vor Ort das neue Silencio 652S vorgestellt. Beim neuen Ableger handelt es sich um eine leichte Überarbeitung des vor wenigen Monaten veröffentlichten Silencio 652. Hier hat Cooler Master nun statt einem 180-Millimeter-Fan gleich zwei 120-Millimeter-Rotoren der FP-Baureihe an der Front verbaut. Ein weiterer Lüfter mit 12-Zentimeter-Durchmesser findet sich am Heck des Silencio 652S. Dadurch möchte der Hersteller die Kühlleistung des Gehäuses mithilfe eines besseren statischen Drucks der Ventilatoren erhöhen und den Airflow positiv beeinflussen.

Ansonsten gleichen die technischen Daten dem des Ur-Modells vom letzten Jahr. So stehen drei 5,25-Zoll sowie ganze neun 3,5-Zoll-Plätze bereit, während SSDs in 10 Schächten integriert werden können. High-End-Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 423 Millimetern sind ebenso kein Problem wie ausladende Twin-Tower-CPU-Kühler. Ein SD-Card-Reader, ausreichend Freiraum für 240-Millimeter-Radiatoren und ein zeitloses, cleanes Design runden den neuesten Ableger der Silent-Serie von Cooler Master ab. Preislich liegt das Gehäuse bei rund 100 Euro und damit in direkter Konkurrenz zu beliebten Modellen des Herstellers Fractal Design (Define R4) oder NZXT (H440).

Bei Amazon sind Gehäuse von Cooler Master erhältlich. 

Kommentare

Oweia klickibunti LED und sogar 2 davon, na ja mann muss prios setzen*g* Wieso ist da eine OHNE Kabel?

geschrieben am 12.03.2014 um 10:57 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen