Alle Meldungen aus der Rubrik Gaming

  • Humble Bundle bietet erneut viel Spaß gegen eine Spende an

    Der Wohltätigkeitsverein Humble-Bundle bietet mal wieder ein ordentliches Paket für helfende Gamer an. Dabei können Spieler den Betrag spenden, den sie für richtig halten. Ein beträchtlicher Teil der Summe geht dabei an Projekten, welche jeden Monat wechseln. Als Top-Titel winkt sogar Death by Daylight! »

  • PUBG: Über eine Million Hacker gebannt - Cheater werden jedoch nicht weniger

    PUBG konnte sich 30 Millionen Mal verkaufen. Das ist zweifellos ein voller Erfolg. Doch aktuell geht eine Hackwelle umher, die den Spaß für viele Fans ruiniert. Das Sicherheitssystem BattlEye konnte zwar schon über 1 Millionen Schummler sperren, offenbar bleiben die Cheater-Horden jedoch hartnäckig. »

  • Verkaufsstart von Yakuza 6: The Song of Life verschoben

    Wer sich auf die japanische Mafiasimulation „Yakuza 6: The Song of Life“ gefreut hat, muss sich wohl noch etwas gedulden. Denn Sega kündigte per offizieller Twitter-Präsenz eine Verschiebung an, welche Europa miteinschließt. Das JRPG wird nun deshalb am 17. April erscheinen. Als Kompensation für die Wartezeit gibt es eine Demo. »

  • Sapphire bringt die Pulse Radeon RX Vega 56 - Mitten im Mining-Hype

    Es scheint etwas ironisch, doch Sapphire will mit der Pulse Radeon RX Vega 56 eine preisgünstigere RX Vega 56 auf den Markt bringen. Mitten im Mining-Hype wird der Preis, welcher im übrigen nicht mit angekündigt wurde, sicherlich höher ausfallen als so manchem Gamer lieb ist. »

  • UNICEF rekrutiert Gamer, um Cryptocoins für syrische Kinder zu farmen

    Ein weiterer Tag vergeht im Syrien-Konflikt, wo radikale Söldner gegen lokale Milizen kämpfen. Den Preis bezahlen jedoch die unschuldigsten aller Syrer: die Kinder. Um der syrischen Jugend helfen zu können, startet UNICEF nun ein kurioses Cryptoprogramm, mit denen Gamer Etherium für einen wohltätigen Zweck errechnen. »

  • AAA-Titel Anthem wird nicht vor 2019 erscheinen

    Wer sich auf BioWares neusten Titel „Anthem“ freute, sollte sich nun anschnallen: Nachdem das Spiel ursprünglich im Jahr 2018 erscheinen sollte, gab EA nun bekannt, dass ein Release vor 2019 nicht stattfinden wird. Während man mit der Entwicklung offenbar hinterher hängt, spricht der Publisher von einem rein „taktischen Rückzug“. »

  • EA: Lootboxen haben nichts mit Glücksspiel zu tun

    EA hat sich inzwischen ausführlicher zur Debatte rund um Lootboxen und ähnliche Ingame-Transaktionen geäußert. Das Unternehmen selbst zeigt sich dabei gelassen und kann keinerlei Parallele zu klassischen Glücksspielen erkennen. »

  • Spieler wird in VR-Chat Opfer eines Zusammenbruchs

    VR-Chat ist das absurde Spiel, in denen Nutzer sich als skurrile 3D-Modelle "verkleiden" und in virtuellen Arealen unterhalten. Durch die VR-Brillen und den dazu gehörigen Motion-Controllern erhalten die Gespräche sogar eine ganz neue Dynamik. Doch wie reagiert man, wenn ein Nutzer plötzlich kollabiert? »

  • PUBG gegen Cheater: Bannwelle bahnt sich an

    Bei über drei Millionen aktiven Spielern weltweit, welche sich regelmäßig bei Playerunknown's Battlegrounds in die Schlacht stürzen, ist leider auch die Häufung der Cheater sehr hoch. Doch dagegen wollen die Entwickler nun mit einer Bannwelle vorgehen. »

  • Über 10 Millionen Zuschauer verfolgen die Overwatch League

    Der eSport-Trend musste jahrelang mit dem Ruf kämpfen, schnell wieder zu verfliegen. Spätestens seit bekannte Events wie die League of Legends-WM mehr Zuschauer aufbringen konnten, als das NBA-Finale im Jahr 2014, wird die Szene aber ernst genommen. Seit neuestem kann auch die Overwatch League über 10 Millionen Zuschauer begeistern. »

Anzeige

Preisvergleich