Nvidia Shield TV spielt GameCube- und Wii-Spiele ab

Aufgrund einer eher ungewöhnlichen Partnerschaft ist es gelungen, Spiele der Nintendo GameCube und Wii auf dem Nvidia Shield abspielen zu können – bislang jedoch nur in China.

Daniel Ahmad, Analyst der Spieleindustrie war der erste, welcher die ungewöhnliche Partnerschaft via Twitter bekanntgab. In China kostet das Nvidia Shield umgerechnet 225 US-Dollar, Spieletitel wie beispielsweise die Wii-Version von The Legend of Zelda: Twilight Princess liegen bei umgerechnet 10 US-Dollar. Die Auswahl der Titel beinhaltet darüber hinaus Namen wie New Super Mario Bros. und Punch-Out!!. Zukünftig sollen große Titel wie Super Mario Galaxy und Metroid Prime folgen. Alle für das Shield erhältlichen Spiele sollen dabei in 1080p remastered werden, die Grafikqualität sollte folglich deutlich höher sein als beim Original.


Passend dazu erhält die chinesische Version der Handheld-Konsole ein Makeover des User-Interface. Laut Nvidia soll die chinesische Verison der Shield vollkommen lokal bleiben. Der Content, Store, Suchfunktion und alle anderen Funktionen sollen komplett im fernen Osten bleiben. Die chinesische Shield bekommt zudem ihr eigenes, neues Betriebssystem: DuerOS. Es kommt mit überarbeiteter KI und neuer Multimediaoptionen von iQIYI. Einen Werbetrailer von Nvidia gibt es hier. All das zeigt deutlich: Offenbar hegt man weder bei Nvidia, noch bei Nintendo Pläne, diese Funktionen auch nach Europa zu tragen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
07.12.2017 | 11:00 Uhr
Rubrik:
Gaming Konsolen Spiele
Quelle:
Engadget
Tags:
1080p China Game Cube Mario nvidia Shield TV Wii Zelda

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen