Nintendo Switch: Neue Konsole soll sich in den ersten vier Wochen zwei Millionen Mal verkaufen

Nintendo ist eine Firma, die ebenso viele Freunde wie auch Feinde hat. Neben der eher fraglichen Firmenpolitik ist es auch das Vertrauen in die Produkte, die nicht zu selten als überheblich empfangen wird. Der japanische Spielegigant gab erst kürzlich bekannt, dass eine Verkaufserwartung von zwei Millionen in nur 4 Wochen erwartet wird. Somit sollen die ersten Groschen bereits im Release-Monat verdient werden.


Ohne große Vorankündigung enthüllte Nintendo die Konsole, welche im Lauf eines ganzen Jahres geheim gehalten wurde. Obwohl ursprünglich angenommen wurde, dass die Konsole den Namen NX tragen wird, lautet dieser doch „Switch“. Ungewöhnlich ist das nicht, da es sich bei dem neuen Produkt um eine leistungsschwache Konsole aber dem wohl stärksten Handheld aller Zeiten handelt. Das Ziel Konsolenqualität in den Handheld zu bringen soll damit nicht nur abgehackt sondern auch das Spielen am TV ermöglicht werden.

Der japanische Spielegigant ist sich seiner Sache so sicher, dass bereits eine Verkaufsprognose von zwei Millionen Einheiten in nur 4 Wochen abgegeben wurde. Ob sich das Unternehmen damit übernimmt oder es diese Zahlen sogar überbieten wird, erfahren wir spätesten im kommenden März nächsten Jahres.
Sobald es Neuigkeiten über Nintendos Switch gibt, werden wir natürlich hier darüber berichten.

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen