Computex 2018: ASRock kommt mit Grafikkarten doch nach Deutschland

Es gab viel Kritik, als ASRock angekündigt hat, nicht in Europa, aber in anderen Teilen der Welt mit eigenen Grafikkarten erstmals vertreten zu sein. Im Rahmen der Computex lässt man jetzt verlauten, dass man nun doch unter anderem in Deutschland schon im nächsten Monat mit ersten Modellen am Start ist.

Grafikkarten von ASRock kommen nach Deutschland. Im Vorfeld gab es diesbezüglich ein Hin-und-Her, da man Verträge und Uneinstimmigkeiten mit AMD als Begründung nannte, die einen Start in Europa nicht möglich gemacht haben. Nun kommt alles anders: Die Kollegen von Hardwareluxx konnten vor Ort erfahren, dass schon im Juli erste Modelle zu kaufen sind. ASRock führt dabei sämtliche AMD-Modelle von der RX 550 bis zur RX 580 - Vega gibts laut dem Hersteller auch, allerdings nicht mit eigenem Design.


Sowohl die RX Vega 56, als auch die Vega RX 64 kommen im AMD-Design mit kleinem Radiallüfter. Einzig und allein ein Aufkleber verrät die Herstellerzugehörigkeit. Aktuell sieht es laut ASRock auch nicht danach aus, dass man in Kürze mit Eigendesigns den Markt aufmischt - so gesehen gibt es zwischen dem neuen Mitspieler im AMD-Markt und den anderen Boardpartnern wenige Differenzierungspunkte.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen