Chromax: Noctua macht eigene Kühler endlich schick

Noctua bringt mit Chromax einige Accessoires für die hauseigenen Produkte. Unter anderem kommen so nun Kühlerabdeckungen in den Handel, mit denen beispielsweise ein NH-D15 an das Farbschema des eigenen Rechners angepasst werden kann.

Lange Zeit kam aus der DIY-PC-Ecke die Kritik, dass Produkte von Noctua - insbesondere die Lüfter - in dem in vielen Augen unschönen Beige/Braun kommen. Mit den Industrial-Ablegern der hauseigenen Rotoren war man immerhin zur Stelle. Die Kühler sind dabei außen vor gelassen worden - bis jetzt. Denn mit Chromax bringt das schweizer Unternehmen Accessoires für eigene Produkte auf den Markt. Zum Start kann man so entweder den NH-D15(S) sowie den NH-U12S mit farblichen passenden Abdeckungen ausstatten. Selbige bestehen aus pulverbeschichtetem Aluminium und sind in den Grundfarben Weiß sowie Schwarz erhältlich. Mittels Akzentstreifen in Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Grün und Gelb fügen sich nun die beliebtesten Kühler aus dem Hause Noctua in das Farbschema des PCs ein. Laut Hersteller soll das Anbringen in wenigen Minuten erledigt sein - dazu muss noch nicht einmal der Kühler demontiert werden. 

Als weiteres Zubehör gibts aus der Chromax-Linie künftig PWM-Kabel in den oben genannten Farben sowie Anti-Vibrations-Einlagen für die hauseigenen Lüfter. Apropos Lüfter: Auch Chromax-Rotoren wird es geben: Als Grundfarbe wählt Noctua Schwarz - die seperat erhältlichen Antivibrations-Einlagen für die Rahmen setzen bei den Chromax-Lüftern Akzente. In Kürze wird die neue Produktlinie verfügbar sein - preislich siedeln sich zumindest die neuen Chromax-Lüfter in der mittleren 20-Euro-Region an, die Kühlerabdeckungen gibt es für knapp 30 Euro, für die Kabel werden mit der UVP von 9,90 Euro etwas weniger als 10 Euro aufgerufen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen