IFA 2017: Razer Basilisk mit 16.000 DPI vorgestellt

Zur IFA 2017 hat Razer seinen neusten Nager vorgestellt, welcher auf den Namen Basilisk hört. Ausgestatte mit 16.000 DPI und acht individualisierbaren Zusatztasten, richtet sich die Maus laut Razer an Scharfschützen und "Run-and-Gunners".

Heute ist die IFA 2017 offiziell gestartet, Peripheriehersteller Razer hat damit schon seine neueste Gaming-Maus vorgestellt. Die Razer Basilisk kommt mit dem gleichen optischen Sensor, der bereits in der Razer Lancehead Tournament Edition und der DeathAdder Elite Maus verbaut ist. Unterstützt werden bis zu 16.000 DPI, neben der linken und rechten Maustaste gibt es acht programmierbare Zusatztasten sowie ein Scroll-Rad mit einstellbarem Widerstand.

Ein wichtiges Feature dürfte wohl die Clutch-Taste sein. Diese Taste ermöglicht es, beispielsweise unmittelbar die DPI Einstellung zu verändern. Die Basilisk kommt mit einem kurzen und einem langen Clutch, je nachdem, wie groß die Hand ist. Benötigt man die Taste nicht, lässt sich diese auch mit einer Gummikappe ersetzen. Persönlich einstellen lassen sich alle Tasten sowie die Chroma-RGB-Beleuchtung in Razers Synapse. Linkshänder gehen leider "leer" aus, die Maus ist nur für Rechtshänder bestimmt.

Der Nager Basilisk wird noch diesen Monat in Razers Online-Shop für 69,99 US-Dollar erhältlich sein.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ilias

Datum:
01.09.2017 | 11:26 Uhr
Rubrik:
Eingabegeräte
Quelle:
TomsGuide
Tags:
basilisk Gaming maus Razer

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen