Ultra Durable Pro: Gigabyte betritt SSD-Markt mit zwei neuen Modellen

Der Hersteller Gigabyte, der vor allem für seine Mainboards und Grafikkarten bekannt ist, steigt ins Geschäft für SSDs an und kündigt zwei Modelle mit bis zu 512GB an. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei beim Preis. 

Auch Gigabyte bietet künftig Datenträger an, genauer gesagt SSDs. Unter der Marke Gigabyte UD PRO (UD = Ultra Durable) werden demnächst zwei neue SSDs mit 256GB und 512GB gelauncht. Dabei handelt es sich um klassische 2,5"-SATA-SSDs mit DDR3-RAM in einem recht simplen, dunkelgrauen Design. Sie arbeiten mit 3D-TLC-NAND-Flashspeicher und bieten laut Hersteller eine Datenrate von maximal 530MB/s beim Lesen und 500MB/s beim Schreiben.

Gigabyte gewährt eine Garantie von drei Jahren oder 200 TBW auf seine neuen SSDs. Sie sollen demnächst erhältlich sein und kosten 68,99 US-Dollar für die 256GB-Version und 119,99 Dollar für die 512GB-Version. Gigabyte plant also scheinbar nicht, im Highend-Bereich mitzumischen, sondern durch einen attraktiven Preis zu überzeugen. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
12.05.2018 | 11:08 Uhr
Rubrik:
Datenträger
Quelle:
WCCFTech
Tags:
3D Datenrate Datenträger DDR3 Durable Gigabyte Markt NAND SSD TLC UD Ultra

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen