Bios-Update für X399: AMD nun auch mit NVMe-Raid-Support

Jüngst veröffentlichte AMD ein Bios-Update für den X399-Chipsatz, mit dem es nun möglich ist, NVMe-SSD's im Raid zu betreiben. Da ließ sich der Profi-Übertakter "der8auer" natürlich nicht lange bitten und testete das neue Feature genauer.

Offensichtlich ging beim Launch der Threadripper-Plattform ein Feature unter: Der Raid-Support für NVMe-SSD's. AMD reagierte nun, indem man ein Bios-Update herausgab, mit dem diese Funktion aktiviert werden kann. Profi-Übertakter und Technikenthusiast Roman "der8auer" Hartung hat natürlich nicht gezögert und sofort ein Testsystem aufgestellt. Ganze acht NVMe-SSD's bilden hier einen Raid-Verbund - mit Erfolg.

Wie man auf den Screenshots erkennen kann, wurden die Flash-Speicher mit Hilfe von zwei ASUS Hyper M.2 X16 Adapterkarten in die PCIe-Slots eines ASUS X399 Mainboard gesteckt. Das Design des UEFI lässt auf ein ROG Zenith Extreme schließen. Alle acht Samsung 960 Pro/Evos konnten erfolgreich installiert werden und erreichten extreme Geschwindigkeiten. IOmeter maß eine Übertragungsgeschwindigkeit von 28.375,84 MB/s - Weltrekord.

Die gezeigten Screenshots stammen aus einem Video, welches er auf seinem Kanal hochgeladen hat. Aus bislang ungeklärten Gründen musste er dieses jedoch bereits wieder offline nehmen. Laut eigener Aussage ist es noch unklar, wann das Video wieder online erscheint.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen