Scythe Mine 2: neuer Twin-Tower des Kühlerspezialisten

Scythe hat mit dem "Mine 2" einen neuen High-End-Kühler im Twin-Tower-Layout vorgestellt. Acht Heatpipes und ein 140-Millimeter-Lüfter lassen dabei auf gute Kühlleistung hoffen.

Der japanische Kühlerspezialist Scythe hat mit dem "Mine 2" einen neuen High-End-Kühler vorgestellt. Einige Jahre nach dem Erscheinen des ersten Kühlers der "Mine"-Serie, hat der Hersteller nun also endlich wieder einen Kühler im effektiven Twin-Tower-Design im Portfolio.

Stolze acht 6-Millimeter-Heatpipes sollen dabei für einen schnellen Wärmetransport sorgen. Das Design der zwei Kühlkörper ist dabei an den hauseigenen "Mugen 2" angelehnt, welcher sich bereits in einem unserer Tests behaupten konnte. Für die Belüftung sorgt ein regelbarer 140-Millimeter-Lüfter aus der "Slip Stream"-Familie. Dieser kann dabei über den PWM-Anschluss des Mainboards automatisch gesteuert werden. Der Regelbereich kann zudem manuell zwischen 500 bis 1.200 U/min und 650 bis 1.700 U/min festgelegt werden.

Dank des neuen Montagesystems mit dem klingenden Namen "Flip Mount Super Backplate 3" kann der "Scythe Mine 2" auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel montiert werden - LGA1155-Kompatibilität inklusive. Die Verschrauben dürfte dabei für einen sicheren Halt des 130x 143 x 160 mm (B x L x H) großen und 1150 Gramm schweren Boliden sorgen. Der Kühler soll ab sofort erhältlich sein und soll mit rund 60 Euro zu Buche schlagen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen