Alpenföhn: 3 neue Kühler kurz vor dem Start

Die Alpenföhn-Homepage beinhaltet seit kurzem drei neue Kühler. Damit dürften die Modelle innerhalb weniger Wochen im Verkauf landen. Darunter unter anderem mit dem "K2" ein wahres Kühlmonster.

Bereits auf der CeBIT konnten wir einen Blick auf Alpenföhns neue Produkte werfen, jedoch handelte es sich damals noch um Prototypen. Inzwischen ist die Entwicklung wohl abgeschlossen, und die Produkte dürften in den nächsten Wochen endlich in den Ladenregalen stehen. Leider fehlen auf der Homepage noch einige technische Details, dennoch stehen die meisten Spezifikationen schon fest:

Der K2 ist das Flaggschiff der neuen Modelle und gleichzeitig auch das Flaggschiff des gesamten Alpenföhn-Sortiments. Es handelt sich dabei um einen Doppeltower-Kühler mit acht U-förmigen 6mm-Heatpipes. Bestückt ist das Ganze mit einem 140mm- und einem 120mm-Lüfter. Auffällig ist auch die Form der Kühlerlamellen. Diese sind nämlich untereinander nicht identisch, sondern weisen in vertikaler Richtung eine Art Wabenstruktur auf. Außerdem ist die Grundfläche der Fins ein Trapez, so soll mehr Platz im Gehäuseinneren bleiben. Der K2 ist ausdrücklich für geringe Drehzahlen optimiert worden.

Der zweite Kühler im Bunde ist der "Gotthard". Hierbei handelt es sich um einen klassischen TopFlow-Kühler. Der Kühlkörper ist in drei Segmente unterteilt. Jedes dieser Segmente wird von zwei 6mm-Heatpipes durchzogen. Die Abwärme wird von einem 140mm-Lüfter abtransportiert.

Das letzte Modell, welches neuerdings auf der Alpenföhn-Homepage auftaucht, ist der "Himalaya". Hierbei handelt es sich um einen klassischen Towerkühler. Sechs 6mm-Heatpipes sollen für ausreichende Kühlung sorgen. Der Kühlkörper an sich ist relativ kompakt gestaltet worden, so dass es zu keinen Komplikationen mit Arbeitsspeicher-Modulen oder Northbridge-Kühlern kommen kann. Auch hier sorgt wieder ein 140mm-Lüfter für genug Wind.

Alle Produkte setzen die neuen "Wing Boost"-Lüftermodelle von Alpenföhn ein. Diese sollen durch besondere Gestaltung der Lüfterblätter besonders leise und leistungsfähig sein.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Moritz Stückler

Datum:
17.04.2011 | 09:41 Uhr
Rubrik:
Cooling Hardware
Quelle:
Computerbase
Tags:
Alpenföhn EKL EKL Alpenföhn Gotthard Himalaya K2

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen