" />

IFA 2012: Creatives Kabellos-Lautsprecher sind modular erweiterbar und konfigurieren sich selbst

Mit zwei neuen kabellosen Lautsprechersystemen bedient Creative in Zukunft die Geschmäcker aller Kabellos-Fetischisten. Denn sowohl per Bluetooth als auch per AirPlay bietet Creative mit seinen Boxensystemen innovative Features und vielversprechenden Klang.

Beide neuen Systeme von Creative haben die gleiche Basis in Form des Modells "D5", jedoch unterscheiden sich die neuen Sprösslinge D5xm und D5 Air deutlich in der Art und Weise, wie die Audiosignale ihren Weg zu den Lautsprechern finden. In beiden Fällen geschieht das kabellos, beim D5xm jedoch via Bluetooth und beim D5 Air via AirPlay.

Doch das D5xm kann noch einiges mehr. Creative betitelt das Produkt als "weltwit erster selbst-kalibrierender kabelloser Lautsprecher". Mithilfe einer eigenen Creative-App und einem iOs-Gerät kann man den Klang der Anlage vermessen, und der integrierte Soundprozessor passt den Klang entsprechend an, so dass ein satter und raumfüllender Klang entsteht.

Weiterhin können bis zu drei Einheiten des D5xm miteinander gekoppelt werden. Dazu setzt Creative eine 5,8-GHz-Funkverbindung ein. Unter dem Namen "DSxm" ist auch ein separater Subwoofer erhältlich, der kabellos an das System gekoppelt werden kann.

Für Apple-Nutzer gibt es weiterhin das "D5 Air". Wie der Name vermuten lässt kommt die Musik dabei via AirPlay zu den Lautsprechern. Im Gegensatz zur Bluetooth-Variante verfügt das D5 Air allerdings auch noch über ein kleines Farbdisplay in der Front. Das D5 Air verzichtet auf die modulare Erweiterbarkeit, ist also lediglich als Standalone-Variante einsetzbar.

Beide Lautsprechersysteme sind noch dieses Jahr für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399 Euro erhältlich. Die Subwoofer-Einheit DSxm liegt bei 149 Euro.

Kommentare

gar nicht mal so günstig aber sonst gefällt mir das System ganz gut

geschrieben am 03.09.2012 um 16:26 Uhr

Kabellose Boxensysteme sind bestimmt toll. Man braucht sich keine Mühe machen, wo man denn die Kabel versteckt und so...

Aber für meine äußerst sensiblen Ohren ist das System noch zu hochwertig. ;)

Ich finde Lieder von billigen Boxen manchmal sogar ein bisschen besser, weil die da deutlich anders klingen. *Schande über mich*

geschrieben am 03.09.2012 um 16:32 Uhr

Anders um nicht zu sagen schlechter? ;)

Ich hör seltenst noch musik am pc, da ich dort "nur" ein roccat Kave angeschlossen habe...

an meiner anlage kann ich mich stattdessen entweder für meine teufel Motiv2 oder meine Sennheiser HD558 entscheiden ;)

Was zum Creative Lautsprecher zu sagen ist: Kabellose Lautsprecher sind immer DEUTLICH teurer, als Lautsprecher die das gleiche können nur mit Kabel.

Das sieht man ja überall bei den Boxen mit der Airplay-Technologie etc.

Teufel z.B. will für gleichklingende Boxen ca. 200-300€ mehr, als eine kabelgebundene Lösung...

Sollte man beim Kauf dann bedenken, allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass Creative da jetzt nix schlechtes entwickelt hat...^^

geschrieben am 03.09.2012 um 16:41 Uhr

Wie immer sehr gute Berichte von der IFA bzw. den anderen Messen! Wird mal Zeit für PC-Max TV! :-)

Die GetGoods Werbung nervt! Haben die keinen anderen Werbepartner? Aber da könnt ihr ja nichts für!

geschrieben am 04.09.2012 um 17:50 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen