Bowers & Wilkins PX: Smarter Kopfhörer ist kabellos und hat Noise-Canceling

Der bekannte Hersteller für Audioausgabegeräte Bowers & Wilkins bringt mit dem PX erstmals ein mobiles Headset mit Noise-Cancelling auf den Markt. Damit tritt das Modell in direkter Konkurrenz zu bekannten Geräten von Bose, Sony oder Sennheiser in ähnlicher Preisklasse.

Nutzer, die auf der Suche nach mobilen Kopfhörern inklusive Noise-Canceling ohne Kabelzwang sind, bekommen oft Bose empfohlen. Mit Sony, Sennheiser, Plantronics und nun Bowers & Wilkins gibts auch die Wahl, wenn es um den komfortablen Klang und Ruhe im Flugzeug oder im Büro geht. Letzterer Hersteller steigt mit dem PX in den Ring. Dabei wählt man beim Noise-Canceling einen interessanten Weg, bei dem der Kopfhörer situationsbedingt angepasst wird und stets seine Muskeln spielen lassen kann. Die drei Modi, auch einstellbar über die Hersteller-App, nennen sich "City", "Office" und "Flight". Mit City werden mit aktivem NC Umgebungsgeräusche durchgelassen, was der Sicherheit des Trägers zugute kommt. Im Office-Modus hört man hingegen Stimmen deutlich, um etwa die Mitarbeiter zu verstehen, wohingegen bei Flight Triebwerksgeräusche eliminiert werden. Seinen Konkurrenten teilweise voraus ist der PC von Bowers & Wilkins dank der Sensoren: Setzt man den Kopfhörer an, dann pausiert die Musik. Das gleiche passiert auch, wenn nur eine der beiden Hörmuscheln angehoben wird, um dem Gegenüber zuzuhören. Setzt man den Kopfhörer wieder auf, dann läuft die Musik weiter. Wird der PX vom Kopf komplett angelegt, dann versetzt sich selbiger in den Standby.

Bei der verbauten Technik hat sich Bowers & Wilkins am hochwertigen P9(899 Euro UVP) orienitert. Die markanten, schräg angebrachten Treiber sind ein Merkmal des großen Bruders. Die beiden Hörmuscheln fassen zwei 40-Millimeter-Chassis, die im Frequenzbereich von 10 Hz bis 20 kHz arbeiten. Mit an Bord ist außerdem aptX HD. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 335 Gramm, inbegriffen ist da auch der Akku mit einer Kapazität von 850 mAh. Das reicht für bis zu 22 Stunden Laufzeit mit Bluetooth und NC - ohne NC schafft es der PX auf 29 Stunden. Steckt man das Kabel an, dann gehen bis zu 33 Stunden mit aktiver Rauschunterdrückung - 50 Stunden gehen ohne eingeschaltete Elektronik. Geladen wird der Stromspeicher über einen modernen USB-Typ C-Steckplatz. Der PC von Bowers & Wilkins ist ab sofort für 399 Euro in der Apple-Farbe Space Grey und Soft Gold erhältlich. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen