Corsair kündigt 32GB DDR4-4333 Arbeitsspeicher-Kit an

Der Trend bei Arbeitsspeichern geht deutlich hin zu hohen Taktraten. Geschwindigkeiten von über 4 GHz sind mittlerweile dank der gestiegenen Energieeffizienz von DDR4 keine Seltenheit mehr. So wundert es nicht, dass das neueste Vengance LPX Kit von Corsair mit 4.333 MHz arbeitet.

In der Vergangenheit war die Taktgeschwindigkeit des Arbeitsspeichers vernachlässigbar klein. Doch mittlerweile werden die Plattformen und Chipsätze immer weiter optimiert und können nun von schnelleren RAM‘s profitieren. Zuletzt brachte sich meist Hersteller G.Skill mit ultraschnellen Arbeitsspeichern ins Gespräch. Nun will auch Corsair ein Stück vom Kuchen haben und präsentiert seinerseits ein neues Kit.


Das neue Set trägt den sehr kryptischen Namen „Vengeance LPX CMK32GX4M4K4333C19“. Dahinter verbirgt sich ein 32GB großes Arbeitsspeicherset, bestehend aus vier Modulen zu je 8GB Kapazität. Gleichzeitig stellt es das aktuell schnellste erhältliche 32GB-Kit dar. Als Latenzzeiten werden CL19-26-26-46 angegeben, welche relativ hoch sind, die Betriebsspannung liegt bei 1,5V. Die verbauten IC‘s stammen direkt von Samsung.

Zudem erwarten wir in Zukunft noch eine RGB-beleuchtete Version und neue Dominator Platinum Module. Der Preis für die neuen Vengance-Module liegt aktuell bei Rund 500 Britischen Pfund und kostet damit in etwa so viel, wie die neue Xbox One X mit ein paar zusätzlichen Spielen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
14.11.2017 | 09:40 Uhr
Rubrik:
Arbeitsspeicher
Quelle:
Hexus
Tags:
32GB Corsair DDR4 G.Skill LPX ram Vengeance

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen