Alle Meldungen aus der Rubrik Software

  • Vollständiges Windows Vista 450 Dollar

    Windows Vista wird in mehreren Versionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang erscheinen und zur umfassendsten Version "Windows Vista Ultimate" wird nun über einen Preis von 450 Dollar gesprochen, so berichtet iTWire. »

  • Gelieferte Software-Produkte nicht akzeptabel

    "Man würde in kein Flugzeug einsteigen, das von Programmierern gebaut wurde", so übt Oracle-Sicherheitschefin Mary Ann Davidson auf der W3C-Conference im schottischen Edinburgh Kritik an der Softwarebranche. Was wäre, wenn Software-Entwickler eine Brücke bauten? "Was wäre, wenn Ingenieure auf die selbe Weise Brücken bauen würden, wie Entwickler Code schreiben?", stellt Davidson die Frage. »

  • Microsoft: Windows XP bekommt kein DirectX 10

    Entgegen bisher verbreiteten Absichten wird Microsoft die neue Grafikschnittstelle DirectX 10 nur für Windows Vista bereits stellen und nicht für Windows XP, so kündigte ATIs Software Developers Relations Chief Richard Huddy an. »

  • Herausgabe von Krypto-Schlüsseln erzwingen

    Die Herausgabe von Passwörtern und Krypto-Schlüsseln soll mit bis zu zweijährigen Haftstrafen erzwungen werden, so will es das britische Innenministerium. Die zunehmende Verbreitung von Festplattenverschlüsselung, vor allem bereits als Standard-Feature künftiger Betriebssysteme, erschwere die Ermittlungen auf beschlagnahmten Computern. »

  • Anleitung: Unsichtbare Einträge in der Registry

    Das Aufspüren von Malware (Viren,Trojanern, Würmern usw.) gestaltet sich immer schwieriger, da sich diese Schädlinge mitlerweile zu verbergen wissen. Dies gilt insbesondere auch für Rootkits, die ihren Aufenthalt im System geschickt verschleiern und nur durch einigen Aufwand überhaupt zu identifizieren sind. Systeme, auf denen Rootkits installiert sind, werden von Crackern für Angriffe genutzt und um Informationen zu sammeln. »

  • Microsoft vs. Piraterie: Lizenzprüfung in Vista

    Um die Piraterie zurück zu drängen will Microsoft im kommenden Betriebsystem Windows Vista eine Lizenzprüfung integrieren. Das Benutzerinterface "Aero" wird nur nach erfolgreich bestandener Überprüfung des Systems aktiviert. »

  • Neue Rechner nur mit vorinstalliertem OS

    Zur Unterbindung von Raubkopien dürfen neue Rechner nur noch mit vorinstalliertem Betriebsystem ausgeliefert werden. Dieses Novum startet in China, dem Reich der Mitte, das bisher als Paradies für Softwarekopien gilt und um die Maßnahme abzurunden müssen die Anzahl der so verbreiteten Betriebsystem-Lizenzen an das Informationsministerium gemeldet werden. »

  • Microsoft droht Linux mit Klagen

    Laut Microsoft-Chef Steve Ballmer "gibt es Experten, die sagen, Linux verletzt Microsofts geistiges Eigentum". Microsoft prüft momentan die Möglichkeiten, ihre geistigen Eigentumsrechte gegen Anwender und Anbieter des Open-Source Betriebssystems durchzusetzen. »

  • Ups - Microsoft nimmt 8-Vistas-Webseite offline

    Anscheinend ist Microsoft ein Ausrutscher unterlaufen und die acht Versionen von Windows Vista sind noch nicht das Maß der Dinge, denn Microsoft hat schnell nach Bekannt werden die entsprechende Seite mit Informationen zu den acht verschiedenen Versionen von Windows Vista wieder aus dem Internet entfernt. Microsoft gibt den Hinweis, die Seite sollte noch gar nicht online und sei auch nur vorläufiger Natur gewesen. »

  • Windows Vista nun wirklich in 8 Versionen

    Acht verschiedene Versionen des kommenden Betriebsystems Windows Vista will Microsoft vertreiben. Eine Microsoft-Webseite nennt die verschiedenen Ausgaben jetzt. Die Microsoft-Strategen planen die einfachste Version "Windows Starter 2007" ohne die Vista-typische Aero-Oberfläche. 8,7,... »

Anzeige

Preisvergleich