Alle Meldungen aus der Rubrik Monitore

  • IFA 2014: Curved-Display-Konzept „SE790C“ von Samsung abgelichtet

    Das SE790C gibt einen frühen Ausblick auf einen Curved-Monitor von Samsung, der speziell für Gaming-Einsätze gedacht ist. Speziell dafür wurde auch das 21:9 Format mit einer Auflösung von 3440x1440 gewählt. Die Vorstellung des fertigen Produkts dürfte Anfang des nächsten Jahres erfolgen. »

  • IFA 2014: Samsung steigt mit UD970 in Monitor-Markt für Profi-Anwender ein

    Der UD970 richtet sich mit seinen 31,5 Zoll und der UHD-Auflösung in erster Linie an professionelle Nutzer. Laut eigenen Aussagen erreicht man mit einer Adobe Farbraumabdeckung von 99,5 Prozent den bisher besten Wert im Wettbewerbsfeld. Ab Oktober soll der Monitor für 1999 Euro im Handel verfügbar sein. »

  • LG soll aus Plasma-TV-Geschäft aussteigen

    Den Berichten von gleich zwei koreanischen Magazinen zufolge soll der Hersteller LG planen, schon bald komplett aus dem Geschäft für Plasma-Fernseher auszusteigen und sich in Zukunft nur noch auf (O)LED-TVs zu konzentrieren. Offiziell bestätigt sind die Aussagen allerdings noch nicht. »

  • Computex 2014: Noctua zeigt zwei neue CPU-Kühler mit 92-Millimeter-Fan

    Viele interessante Neuerungen hat Noctua auf der diesjährigen Computex in Taipei mitgebracht und interessierten Besuchern vorgeführt. Zwei Kühler die als Nachfolgermodelle des NH-U9B SE2 zu sehen sind und dank der vergleichsweise kompakten Bauweise in platzsparenderen Systemen verbaut werden können, zeigt der Hersteller im Video. »

  • 28-Zoll-TN-Panel und 3.820 x 2.160 Pixel: Asus bringt PB287Q für unter 700 Euro

    Nach und nach werden hochauflösende Monitore salonfähig, was zumindest die stetigen Neuvorstellungen der diversen Hersteller zeigt. Auch Asus bringt ein auf der vergangenen CES gezeigtes Modell auf den Markt, das auf die Bezeichnung "PB287Q" hört und mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln daherkommt. »

  • Ultra-HD-Monitore kommen in bezahlbare Preisregionen

    Erst auf der vergangenen CES anfang Januar im beschaulichen Las Vegas hat Samsung den hauseigenen U28D590P als ein Modell mit der Bezeichnung UD590 ausgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Selbiger erreicht nun den deutschen Markt und kann aktuell für gerade einmal etwas mehr als 600 Euro erstanden werden. Dies zeigt, dass günstige Monitore mit der UltraHD-Auflösung bezahlbarer werden. In ähnliche Preisregionen möchten die Unternehmen Dell und Lenovo vordringen - entsprechende Modelle stehen bereits in den Startlöchern. »

  • MWC 2014: Fujitsu entwickelt Bildschirm mit haptischem Feedback

    Viele Hersteller sprechen von haptischem Feedback und sprechen dabei eigentlich nur von Vibration wenn man auf einen Bildschirm drückt oder ähnliches. Bei Fujitsu sieht das etwas anders aus, der Hersteller hat einen Bildschirm entwickelt, mit dem man wirklichen Widerstand spüren kann. Das heißt hier wird haptisches Feedback zum ersten mal richtig umgesetzt. »

  • EIZO Foris FG2421: Gaming-Monitor mit 240 Hertz

    Mit dem neuen Foris FG2421 präsentiert der japanische Hersteller EIZO einen speziell für Gamer konzipierten Monitor, der dank neuer Technologie eine Bildwiederholrate von 240 Hertz realisieren und damit an den Konkurrenzmodellen mit 120 und 144 Hertz vorbeiziehen soll. Neben der dadurch äußerst flüssigen Bildwiedergabe, zeichnen den Bildschirm unter anderem vorinstallierte Gaming-Presets und eine Diagonale von 23,5 Zoll aus. »

  • LG mit zwei neuen 21:9-Monitoren

    Mit zwei neuen Bildausgabegeräten, die das noch nicht etablierte 21:9-Format unterstützen, möchte LG das hauseigene Portfolio in dieser Hinsicht ausbauen. Folglich setzen beide neuen 29-Zoller auf eine native Auflösung von 2560x1080 Pixeln und eignen sich indes für den kompromisslosen Genuss von Filmen und und Videospielen, wenngleich die Reaktionszeit weit über die der herkömmlichen TFTs liegen dürfte. »

  • Sharp: Verkauf des 32-Zoll-Ultra-HD-Monitors mit Touchscreen beginnt Ende Juli

    Hybrid-Produkte sind in der IT-Welt schon längst nichts mehr neues. Der japanische Elektronik-Gigant Sharp enthüllte das neustes Produkt im Display-Segment. Dabei handelt es sich um einen 32 Zoll großen Monitor, welcher Ultra-HD-Auflösung, sowie Touchscreen und Stiftfunktion bietet. Um die Bedienung mit dem Pen zu erleichtern, lässt sich das Display kippen. Der Hersteller setzt dabei auf ein IGZO-Panel. »

Anzeige

Preisvergleich