Alle Meldungen aus der Rubrik Modding

  • Ergebnisse des be quiet! Casecon Contest Votings

    Am 08.06.2010 endete das online Voting zum be quiet! Casecon Contest. Nur noch einmal zur Erinnerung: alle 4 Teilnehmer verzichteten auf Ihre Preise und wünschten sich, dass stattdessen ein gemeinsames Treffen in Hamburg bei be quiet! organisiert wird. Ein Treffen bei dem man sich persönlich treffen, kennenlernen und die Casecons real begutachten kann. Um aber ein Einblick in die Meinung der zahlreichen Beobachter des be quiet! Casecon Contest wurde ein online Voting initiiert. »

  • be quiet! Casecon Contest Voting und Gewinnspiel

    Der be quiet! Casecon Contest sollte eigentlich mit einem einfachen Online-Voting beendet werden. Nachdem aber ein Modder mitten im Contest aussteigen musste und das Teilnehmerfeld dadurch auf vier Modder verkleinert wurde, entschlossen sich alle Modder für eine Änderung des Casecon Contest Verlaufs. Sie schlugen vor auf die möglichen Gewinne von 500 Euro für den ersten, 300 Euro für den zweiten und 200 Euro für den dritten Platz zu verzichten. »

  • User bauen sich selbst eine CNC-Fräsmaschine

    CNC-Maschinen im Eigenbau liegen gut im Trend. Unser Redakteur Gregor ist bereits fast fertig mit seiner selbstgebauten CNC (Tagebuch) und wird bald einen extra Shop für Bastler, die sich selbst eine CNC-Fräse bauen wollen, eröffnen. Aber in unserem Forum tummeln sich aktuell auch die zwei Bastler Andreoid (André) und finnzwerg (Finn) herum und haben angefangen ihre erste eigene CNC-Fräsmaschine. »

  • Casemods gestohlen - Zeugen gesucht

    Bei den beiden Casemoddern Jens Schierhorn und Alexander Mittal wurde vergangene Nacht eingebrochen. Dabei wurden die beiden Casemods Green-Dragon und GD2 von Jens Schierhorn entwendet. Die Einbrecher sind dabei durch ein Oberlicht in ca. 2,5m Höhe (25x 80cm) rein gekommen und haben dort auch wieder die Casemods raus gehieft. Grünen Kratzspuren am Fensterrahmen lassen vermuten das die Casemods dabei auch beschädigt wurden. »

  • Be quiet! Casecon Contest geht in die finale Phase

    Mehrere Monate hatten die Teilnehmer Zeit, jetzt geht der be quiet! Casecon Contest in die heisse Phase. Nur noch vier Tage verbleiben den Moddern ihre Eigenkonstruktionen fertigzustellen. Da einige Modder Opfer von diversen Pannen geworden sind, haben wir uns entschlossen, die Deadline nochmals um vier Tage aufzuschieben. Finale Bilder der Gehäuse müssen nun am 05.05.2010 um 24 Uhr eingereicht werden. »

  • Paladin's Cougar-Casemod

    Auf der CeBIT 2010 in Hannover gab es auf dem Cougar-Stand etwas ganz besonderes zu sehen. Patrick Betz, im World Wide Web wohl eher unter dem Namen "Paladin" bekannt, präsentierte dort seinen Cougar-Casemod. Der Mod basierte dabei auf einem Cougar 98R9, wobei vom ursprünglichen Gehäuse lediglich der Laufwerkskäfig und einige Kleinteile übrig geblieben sind. Der Rest des Cases besteht laut Patrick aus einfachen Duschprofilen. »

  • George mit Casecon "Imperial Star Destroyer"

    Der be quiet! Casecon Contest geht weiter. Nun hat auch George erste Bilder seines Casecons im Modding-Tagebuch gepostet. Mit dem Projektnamen "Imperial Star Destroyer" möchte George ein Gehäuse in Form eines Imperialen Sternenzerstörers bauen. Die verwendete Hardware wird aus einem mATX Mainboard, dem be quiet! SFX 350W Netzteil, zwei bis vier 2,5“Festplatten und einem Slim-Line DVD bestehen. Durch die Verwendung der 80mm be quiet! »

  • Ist die Modding-Szene tot?

    Eine Frage die ich mir schon lange stelle und nun auch der PC-Max User Thomas50X im Forum aufgegriffen hat. Es ist schon erstaunlich wie sich die Modding-Szene in den letzten Jahren entwickelt hat. Vor knappen 10 Jahren ging es los mit den ersten Mods: es wurden mehr Lüfter verbaut, das Gehäuse mit einfachem Schaumstoff ausgekleidet bzw. gedämmt und teilweise sogar die Gehäuse selbst lackiert. Dann kamen die ersten Lüftersteuerungen, mit LEDs dann mit Displays. Den Höhepunkt hatte Modding vor ca. 5 Jahren. Die großen Medien, wie auch das Fernsehen, griffen das Thema auf. »

  • Bilder von Dominics Casecon aus Beton

    Dominic hat für seinen Casecon beim be quiet! Casecon Contest ein ganz besonderes Material gewählt: Beton – richtig gehört schöner massiver Beton, also kein GFK-Gehäuse mit einer Betonoptik oder so. Dabei ist es ihm wichtig, dass der Casecon am Ende nicht wie ein tonnenschwerer Betonklotz wirkt. Aktuell arbeitet Dominic noch an der richtigen Umsetzung und holt sich dabei nicht nur Tipps an der Uni zu Verarbeitung von Beton. Um das be quiet! »

  • Erste Bilder vom Casecon der Brüder Blaß

    Im Zuge des be quiet! Casecon Contest haben auch die beiden Brüder Blaß ihr Konzept und erste Bilder Ihres Casecons im Forum gepostet. Die Brüder planen einen einen Casecon aus Plexiglas mit Alu-Elementen und einer Wasserkühlung. Der Casecon soll am Ende futuristisch wirken und aus etlichen Plexiglas-Rippen bestehen. Über allem sitzt dann das be quiet! Netzteil und versorgt in seiner Herzfunktion den Rechner mit dem lebensnotwendigen Strom. Dabei soll das Netzteil noch modifiziert werden. »

Anzeige

Preisvergleich