Alle Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk

  • Gorilla Glass 4 bereits bei Samsung Galaxy Alpha und Galaxy Note 4 verbaut

    Der Glashersteller Corning bewirbt seit November sein neues Gorilla Glass 4, welches Stürze noch besser aufnehmen soll als die Vorgänger. Dass das robuste und kratzfeste Sicherheitsglas aber schon in Samsungs Mobilgeräten Galaxy Alpha und Note 4 verbaut wird und maßgeblich zur dünnen Bauweise beigetragen hat, wurde aber erst jetzt bekannt. »

  • Kostenlose Entfernung des Netlock auf dem Fire Phone ab Mitte Dezember möglich

    Ab dem 15. Dezember lässt sich das bislang bei der Telekom exklusiv erhältliche Amazon Fire Phone auch mit anderen Mobilfunkanbietern als die Telekom nutzen. Käufer dürfte das freuen, da sie sich bislang bei der Telekom knapp 100€ entlocken lassen mussten, um das Gerät auch in anderen Netzen nutzbar zu machen. »

  • Apple wieder wertvollstes Unternehmen der Welt durch iPhone 6 und 6 Plus

    Gemessen am Aktienwert ist Apple vorallem durch die enormen Verkäufe des iPhone 6 und 6 Plus nun wieder das wertvollste Unternehmen der Welt. Stolze 700 Milliarden Dollar ist der börsennotierte Konzern wert und hat damit in den letzen 34 Jahren den Marktwert um gut 50.000% gesteigert. »

  • Samsung Galaxy S5 verkauft sich schleppend

    Gute Testnoten einschlägiger Magazine alleine bringen noch lange keine guten Verkaufszahlen. Das zeigt jetzt auch das viel gelobte Samsungs Galaxy S5, wovon in den letzten drei Monaten nur 12 Millionen Einheiten über den Ladentisch gegangen sein sollen und somit hohe Lagerbestände beim Hersteller herrschen. »

  • Apple ersetzt "Gratis" mit "Laden" im App-Store

    Apple entschied sich dazu, im App Store  kostenlose Apps nicht mehr als "Gratis" zu bewerben, sondern diese nunmehr unter "Laden" anzubieten. Grund für diese Änderung sind zunächst einmal rechtliche Streitigkeiten, da Kinder unabsichtlich in Apps durch In-App-Käufe Zahlungen getätigt hatten, die Apple jedoch anschließend wieder zurückzahlen musste. »

  • WhatsApp integriert End-To-End-Verschlüsselung

    Der Messaging-Dienst, der immer wieder wegen Sicherheitsbedenken in den Schlagzeilen steht, beginnt damit, eine End-To-End-Verschlüsselung in den Nachrichten-Dienst einzubauen. Nutzer von Android sind bereits teilweise von der Integration betroffen, iOS und Windows Phone sollen folgen. »

  • Enthüllung einer Neuheit: Nokia kündigt Produkt-Vorstellung an

    Der ehemals weltgrößte Handy-Hersteller Nokia twittert ähnlich wie sonst Apple eine ominöse Bildbotschaft, die besagt, dass das Unternehmen am morgigen Tag auf heimischen Boden Großes vor hat. In welchen Bereich diese Ankündigung vorstößt, ist bisher nocht nicht bekannt. »

  • IFA 2014: Rapoo stellt zahlreiche Keyboard- und Folio-Cases mit gutem Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis vor

    Auf der IFA stellte man seitens Rapoo eine ganze Bandbreite an neuen Keyboard-Cases mit integrierten Bluetooth Tastaturen vor, aber auch Folios sind neu bei Rapoo und sollen unter anderem durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Bei den Keyboard Cases setzt man auf eine patentierte Multi-Case-Funktion, um verschiedene Tabletgrößen zu ermöglichen. Die Preise legen bei den Cases bei rund 39€ und bei den Folios bei 19€ los. »

  • IFA 2014: Einsteiger und Mittelklasse Smartphones für Jedermann: Huawei präsentiert Ascend G620 S sowie Ascend Y 550

    Neben den Leistungsfähigen Produkten waren auch Mittelklasse sowie Einsteigerprodukte zu sehen, die deutlich kostengünstiger daher kommen. Das Ascend G 620 S bietet ein  Fünf-Zoll-HD-Display sowie eine Acht-Megapixel-Kamera. Auch die aktuellen Verbindungsstandards wie LTE und NFC werden unterstützt. Ein weiteres Modell stellt das Ascend Y 550 dar. Für 129 Euro erhält der Käufer ein LTE-Gerät  samt 4,5-Zoll-Display. »

  • IFA 2014: Huawei zeigt leistungsstarke Smartphones Ascend Mate 7 sowie Ascend G7

    Eines der Neuheiten der IFA war das Ascend Mate 7, das mit einem  Sechs-Zoll-Display sowie sehr schmalen und hochwertigen Aluminiumgehäuse punkten soll. Hervorstechend ist dabei das Verhältnis von Display zu Gesamtfläche, das 83 Prozent beträgt. Ebenfalls zu sehen gab es auch das Ascend G7, das ebenfalls auf ein schlankes Alu-Design setzt, allerdings mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm nicht ganz den Formfaktor  des anderen Gerätes erreicht. Huawei typisch sind die Kampfpreise von 499 Euro für das Mate 7 sowie 299 Euro für das Ascend G7. »

Anzeige

Preisvergleich