Alle Meldungen aus der Rubrik Internet

  • Finale Version von Oculus Rift angekündigt

    Oculus hat bereits vor der bevorstehenden E3 das finale Design der Oculus Rift angekündigt. Zusätzlich wurden einige Infos zur Steuerung der VR-Brille veröffentlicht, die sich auf eine neuartige Handsteuerung bezieht. Interessanterweise wird die VR-Briller in Verbindung mit einem Microsoft XBox One Controller ausgeliefert. »

  • Computex 2015: Killer Wireless-AC 1535 auf dem Vormarsch

    Eine stabile Internetverbindung ist ebenso wichtig wie leistungsfähige Hardware. Aus diesem Grund bietet Rivet Networks mit der Killer Wireless-AC 1535 ein neues WLAN-Modul an, das noch höhere Reichweite und Geschwindigkeit verspricht. Diese wird im MSI X99A Godlike Gaming Verwendung finden, das bereits auf der Computex präsentiert wurde. »

  • eBay plant Premium-Versand im Stile von Amazons Prime

    eBay möchte im Laufe der zweiten Jahreshälfte von 2015 einen Premium-Versand einführen, wie er etwa von Amazon Prime bekannt ist. Hintergrund des eBay+ getauften Treueprogramms ist es, die Kunden an den Marktplatz des Online-Auktionshauses zu binden. Ein genauer Termin beziehungsweise ein genauer Preis für das Treueangebot ist bisher aber noch nicht bekannt. »

  • Microsoft: Große Investitionen zur Legung weiterer Unterwasser-Netzwerke bestätigt

    Das Internet wird jedes Jahr schneller: Geschwindigkeiten, die im 100.000er Bereich liegen, sind schon längst keine Besonderheit mehr. Der Bedarf wird jedoch durch immer mehr Cloud-Computing größer, teils schon zu groß. Microsoft kündigte die Investition in weitere Unterwasserleitungen an, um Verbindungen zwischen China, Taiwan, Japan, Süd Korea und Amerika zu verbessern.  »

  • Microsoft: Neuer Browser Spartan jetzt in Windows 10 Technical Preview implementiert

    Mit dem neuesten Update der Technical Preview von Windows 10 auf Build 10049 kommt nun Microsofts neuer Browser Project Spartan auf den heimischen PC, der als Nachfolger für den unbeliebten Internet Explorer dienen soll. Vorerst ist dieser Testeinblick jedoch nur auf dem PC möglich, für die Windows Mobile-Version besteht derzeit noch keine Möglichkeit, den Browser zu testen. »

  • Facebook Pay: Messenger-Bezahldienst startet in den USA

    Seit längerer Zeit kursierten Gerüchte über einen möglichen Bezahldienst von Facebook. Nun hat das soziale Netzwerk den Dienst für PC und Smartphone offiziell gestartet. Mithilfe der Messenger-App sollen sich Nutzer nun möglichst einfach Geld hin- und herschicken können - zunächst aber nur in den USA. »

  • CeBIT 2015: AVM zeigt vier neue FRITZ!Box-Modelle sowie neues FRITZ!OS

    Der Hersteller AVM hat auf der gestern offizell gestarteten Computermesse CeBIT in Hannover vier neue FRITZ!Box-Modelle vorgestellt. Unter dem Motto "FRITZ! - Schneller zu Hause"  wurde das Highlight des Messestandes - die FRITZ!Box 4080 - vorgeführt. Für Einsteiger hält AVM zudem die FRITZ!Box 4020, die kleinste FRITZ!Box aller Zeiten bereit. Darüber hinaus zeigt der Internet-Experte noch zwei weitere neue Modelle: Die FRITZ!Box 7430 und die FRITZ!Box 6820 LTE. Neben den neuen Internet-Geräten hält der Messe-Stand eine Präsentation einer neuen Version des FRITZ!OS, die Software der FRITZ!Box, bereit.       »

  • CeBIT 2015: Western Digital zeigt neue NAS-Lösungen EX2100 und EX4100

    Auf der diesjährigen CeBIT stellte Western Digitial ihre neuen NAS-Lösungen My Cloud EX2100 und EX4100 für Prosumer und Unternehmen vor. Die neuen NAS-Lösungen, die einen Speicherplatz von bis zu 24 Terabyte bieten und sind ab sofort erhältlich. »

  • Twitch erreicht 100 Millionen Besucher pro Monat

    Der Game-Stream-Client Twitch hat nun verlauten lassen, dass man im letzten Jahr den Meilenstein von 100 Millionen verschiedenen Nutzern in einem Monat erreichen konnte. Auch die weiteren Zahlen sind beeindruckend: 11 Millionen Videos wurden von knapp 1,5 Millionen Streamern auf Twitch veröffentlicht. »

  • Sony plant 15 Millionen Dollar für Cyber-Security ein

    Nachdem der Großkonzern Sony in den vergangenen Monaten allen voran durch Hackerangriffe sowie dem Film „The Interview“ im Rampenlicht stand, möchte man nun das eigene Netzwerk durch bessere Schutzmaßnahmen vor weiteren Überfällen bewahren. Dafür sollen knapp 15 Millionen Dollar investiert werden. »

Anzeige

Preisvergleich