Alle Meldungen aus der Rubrik Heimkino

  • Xbox One: Erste Listungen bei Amazon für 599 Euro

    Microsofts Next-Gen-Konsole hat sich nach der Präsentation in der letzten Woche für 599 Euro in ersten Listungen bei Amazon gezeigt. Vorbestellungen der Xbox One können hierzulande sowie in Frankreich mit einer Preisgarantie des Händlers getätigt werden. Demzufolge dürfte sich der tatsächliche Endpreis nicht allzuweit von den angebenen Empfehlung entfernen, da Amazon sich mit der eigenen Angabe in der Regel an der offiziellen UVP des Herstellers orientiert. »

  • LG OLED-TV: Fernseher mit gekrümmten Display für 13.500 US-Dollar

    Allein schon herkömmliche OLED-Fernseher sind aktuell eine Rarität und für den Otto-Normalverbraucher kaum erschwinglich. Dennoch hat LG eine etwas unkonventionellere TV-Variante mit besagter Technik in Korea auf den Markt gebracht. Dabei müssen interessierte Käufer tief in die Tasche greifen: Fällig werden für den neuartigen Fernseher mit geschwungenem Display umgerechnet rund 13.500 US-Dollar »

  • Corsair: Vengeance 2000 Headset ab sofort mit neuen Dolby-Features

    Mit der Veröffentlichung eines kostenlosen Software-Updates erhält das Vengeance 2000 Wireless Gaming-Headset von Corsair die Dolby-Headphone-2.0- sowie Dolby-Pro-Logic-IIx-Unterstützung. Dadurch nimmt sowohl die Surround-Sound-Qualität, als auch die Spiele-Kompatibilität des Vengeance 2000 zu. »

  • Quantic Dream: Heavy Rain-Entwickler möchten weiterhin mit Sony zusammenarbeiten

    „Heavy Rain“ Entwickler „Quantic Dream“ schwärmte in einem Interview über die Zusammenarbeit mit Sony. Das japanische Szenen-Urgestein soll laut der französischen Spieleschmiede ein perfekter Partner sein, welcher keine Kosten scheut, um die Entwicklung zu unterstützen. Speziell die fairen Arbeitsbediengungen, die bei vergleichbaren Publishern nicht selbstverständlich sind, stärkte die Zufriedenheit. Durch diese optimale Zusammenarbeit verspricht sich Guillaume de Fondaumière einen weiteren Triple-A-Titel, der erneut die Spitze der Spiele-Charts erklimmen soll. »

  • Samsung stellt Smart Evolution Kit offiziell vor

    Bei der Markteinführung der High-End-Fernseher aus dem eigenen Produkt-Lineup im letzten Jahr versprach der südkoreanische Hersteller, dass die Käufer mit einem Smart Evolution Kit die entsprechenden Modelle aufrüsten und somit feature-technisch auf den aktuellsten Stand bringen können. Genau ein solches Modul hat Samsung bereits auf der CES enthüllt und erst kürzlich einen Preis von rund 299 Euro zur Markteinführung Anfang April genannt. »

  • Cebit 2013: Konkurrenz zu Apple TV - Rapoo zeigt RATV auf Android-Basis

    Neben hochwertigen Eingabegeräten hatte Rapoo mit dem RATV einen potenten Konkurrenten zum Apple TV auf die Cebit 2013 in Hannover mitgebracht. Der vorgeführte Prototyp bietet schon jetzt zahlreiche Funktionen wie Medien-Streaming über Smartphone, Tablet oder PC sowie die Bereitstellung von Content über das Internet. Im Video zeigt der Hersteller sämtliche Features des kleinen Home-Entertainment-Geräts. »

  • Cebit: Zotac zeigt StreamBox sowie Raidbox

    Mit der Stream-Box hat Zotac auf der Cebit 2013 ein neues Produkt vorgestellt, das sich als potente Grundlage für ein gut ausgestattetes Heimkino-System eignet. Um Die Verbindung mit entsprechenden Endgeräten sicherzustellen, ist der Media-Streamer mit DLNA und Miracast-Wireless ausgestattet. Dadurch können zum Beispiel Smartphones, Tablets oder sogar Notebooks Inhalte über Zotacs Produkt an den Fernseher übertragen. In einem Zug wurde uns zudem die neuen RAID-Box vorgeführt, welche zwei mSATA-SSDs aufnehmen kann und als kompaktes, externes Flash-Laufwerk fungiert. »

  • Cebit: Zotac bringt ZBox ID 89 mit Core-i-Prozessoren der Desktop-Serie

    Nachdem Zotac positive Resonanz zu den hauseigenen Mini-Systemen mit der Bezeichnung "ZBox" erhielt, hat sich das Unternehmen entschlossen noch leistungsfähigere Modelle auf den Markt zu bringen. Auf der diesjährigen Cebit haben wir ein entsprechendes Gerät in Form der ZBox ID89 mit einem performanten Core-i-Prozessor der Desktop-Baureihe abgefilmt. »

  • Übernahme: LG Electronics kauft webOS-Tablet-Betriebssystem von Hewlett Packard

    LG Electronics hat das webOS-Betriebssystem des Herstellers Hewlett Packard übernommen. Die Software soll dem Unternehmen zufolge in den hauseigenen Smart-TVs der nächsten Generation zum Einsatz kommen. Mit dem Aufkauf der Technologie erhält LG sämtliche Quellcodes, Dokumentationen sowie zusammenhängende Websites.  »

  • Gigabyte 4K Collage: Ultra-HD auf vier Monitoren mit passendem Mainboard ab sofort möglich

    Der Mainboard-Pionier Gigabyte hat kürzlich mit der Bereitstellung eines Treiber-Updates zur Nutzung der hauseigenen 4K-Collage-Technik bereitgestellt. Damit ist dem Nutzer der entsprechenden Thunderbolt-Hauptplatinen nun möglich, im Zusammenspiel mit einer aktuellen Ivy-Bridge-CPU ein 4K-Bild auf insgesamt vier herkömmlichen HD-Monitoren auszugeben. »

Anzeige

Preisvergleich