Alle Meldungen aus der Rubrik Arbeitsspeicher

  • G.Skill: DDR4 Arbeitsspeicher für AMD Ryzen Threadripper

    G.Skill hat eine Erweiterung der Arbeitsspeicherserie Flare X angekündigt. Es werden unter anderem ein 32-Gigabyte-Kit und ein weiteres 128-Gigabyte-Kit mit ins Portfolio mit aufgenommen – sie sind speziell für AMDs Ryzen Threadripper mit Quad-Channel-Interface ausgelegt. »

  • Team Group: DDR4-Speicher T-Force mit RGB-Beleuchtung

    Team Group kündigt neuen Arbeitsspeicher für Gamer an. Der sogenannte T-Force DDR4-Arbeitsspeicher soll mit hohen Geschwindigkeiten, bis zu 3.000 Megahertz, und dem Design herausstechen. Mit der RGB-Beleuchtung soll auch im Gehäuse die Aufmerksamkeit auf den Speicher aus der T-Force-Delta-Serie fallen. »

  • G.Skill stellt neuen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.400 Megahertz vor

    In Kürze ist es soweit: Intel wird die neuen Prozessoren für die X299-Plattform ausliefern. Bereits vor dem offiziellen Release hat G.SKill schon passende DDR4-Module für die neue Serie vorgestellt. Unter dem Namen TridentZ wird der Speicher mit bis zu 4.400 Megahertz auf den Markt kommen. »

  • Leak verrät Hardware-Details des OnePlus 5

    Ein vermeintlicher Leak auf dem chinesischen Portal Weibo zeigt, dass das OnePlus 5 technisch ganz klar im Highend-Bereich angesiedelt sein dürfte. RAM und Speicher sollen je nach Variante bis zu 256GB beziehungsweise 8GB fassen, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten. »

  • Next-Gen Arbeitsspeicher: Forscher bringen Licht in die Sache

    Herkömmlicher Arbeitsspeicher benötigt Strom. Genauer gesagt Elektronen, mit denen moderne Module immer effizienter arbeiten. Forscher einer Kanadischen Universität beschreiten aber mittlerweile ganz andere Wege und nutzen das Licht als neue Lösung »

  • Arbeitsspeicher wird noch teurer als zunächst erwartet

    Mit dem Bericht von DRAMeXchange war ohnehin klar, dass die Arbeitsspeicherpreise weiterhin steigen werden. Geschuldet wird dies der generellen Liefersituation, welche alles andere als gut aussieht. Nun kommt in dieser Sache eine weitere Nachricht: Im aktuellen Quartal soll der Durschnittspreis eines 4GB DDR4-Moduls um weitere 12,5 Prozent steigen. »

  • Serienproduktion von DDR4-Speicher mit zehn Nanometern

    Der südkoreanische Mischkonzern Samsung will nun DDR4-Speicher im zehn Nanometer Prozess in der Massenproduktion herstellen. Die Chips sollen eine Kapazität von acht Gigabyte haben und ähnlich wie die 3D-NAND-Chips gestapelt sein. »

  • Microns neuer GDDR5X-Speicher

     Das amerikanische Unternehmen Micron Technology,Inc. verkündet: Die ersten Chips sind ausgeliefert. Große Bandbreite – wenig Energieverbrauch: Der neue GDDR5X-Speicher von Micron soll deutliche Vorteile gegenüber aktuellen GDDR5-Speicherchips bieten. »

  • Erste GDDR5X-Samples ausgeliefert

    Micron scheint mit der Auslieferung der ersten GDDR5X-Module begonnen zu haben, da auf der Produktseite nun auch die Kategorie GDDR5X zu finden ist. Der derzeitige Status wird mit "Sampling" angegeben, woraus man schließen kann, dass die Boardpartner nun mit den ersten Modulen ausgestattet werden. »

  • G.Skill Trident Z mit bis zu 4.133 MHz angekündgt

    Nach dem Release von Skylake startete der harte Kampf um den schnellesten DDR4-Arbeitsspeicher. G.Skill möchte mit seiner Trident Z-Reihe, die Taktraten von sagenhaften 4.133 Megahertz unterstützen soll, ein weiteres äußerst hoch getaktetes Modell auf den Markt bringen. Neben dem Top-Modell wird es jedoch auch schwächere Kits geben. »

Anzeige

Preisvergleich