Corsair

Corsair Memory Inc. ist eine 1994 in den USA gegründete Firma, die sich auf Hochleistungs-Arbeitsspeicher spezialisiert hat (mittlerweile produziert Corsair unter der Produktbezeichnung ValueSelect aber auch Speichermodule im unteren Preissegment). Besonders bei Computerspielern, Enthusiasten und Overclockern sind die Speichermodule beliebt, da sie jenseits der Speicherstandards (zuverlässig) betrieben werden können.

Corsair bietet Arbeitsspeicher mit Geschwindigkeiten an der oberen Grenze des jeweiligen Spektrums. Die Module der XMS-Reihe waren die ersten mit einem Kühlkörper auf den Chips – um die Übertaktung der Chips jenseits der Spezifikation der Chiphersteller zu ermöglichen. Mit der ValueSelect-Reihe ist Corsair im Marktsegment der preisgünstigeren Standardspeicher vertreten. Corsair produziert des Weiteren noch Netzteile, Wasserkühlungen, Gehäuse, SSDs, USB-Sticks, Tastaturen, Mäuse, Headsets und Lautsprecher.

neueste Artikel

  • 140-Millimeter-Lüfter im Test

    16.02.2015 | 17:52 Uhr | Rubrik: Kühlung

    Auch wenn der Markt der PC-Ventilatoren verglichen mit vielen anderen Hardware-Bereichen als eher innovationsarm zu beschreiben ist, finden sich bislang einige Neuerungen, die bessere Leistung bei niedrigerer Lautstärkeentwicklung versprechen. Um einen Einblick in die aktuellen Angebote an Lüftern zu gewinnen, wollen wir in diesem ersten Round-Up genauer auf das 140-Milliemter-Format eingehen, welches sich sowohl auf Wasserkühlungsradiatoren als auch bei der Gehäusebelüftung sinnvoll einsetzen lässt.

  • Corsair HX1000i Netzteil im Test

    02.02.2015 | 15:31 Uhr | Rubrik: Netzteile

    Mit der HXi-Serie erweitert Corsair das Portfolio um ein weiteres "digitales" Netzteil. Der Nachfolger der bisherigen HX-Netzteile kommt außerdem mit einem Effizienz-Schub von 80Plus-Gold auf 80Plus-Platinum daher, wodurch auch die abgegebene Lautstärke positiv beeinflusst werden soll. Worin sich die neue Serie nun von der digitalen High-End-AXi-Serie unterscheidet, klärt unser Test.

  • Gaming-PC im Eigenbau - Teil 5: GTX-980-Upgrade

    27.01.2015 | 12:39 Uhr | Rubrik: Anleitungen

    Im fünften Teil unserer Artikel-Reihe "Gaming-PC im Eigenbau" widmen wir uns dem Thema "Grafikkarten-Upgrade" am Beispiel einer Geforce GTX 980 von Nvidia. Eingebunden im Wakü-Kreislauf, sind gegenüber einer einfachen Luftkühlung zahlreiche Schritte nötig, um den vorhandenen 3D-Beschleuniger gegen ein neues Modell zu tauschen. Den Umbau dokumentieren wir in diesem Artikel, messen den Leistungszuwachs gegenüber der GTX 780 und widmen uns ausführlich dem Overclocking der eingesetzten GTX 980. Zudem führen wir Alternativen für weniger technikaffine Nutzer auf.

neueste News