Offtopic Allgemein Die Laberecke von PC-Max. Alles was nirgends reinpasst, einfach hier posten :)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
#1 Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Melf

 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Norden
Beiträge: 985
Moin,
da ich nun Azubi bin und ja irgendwie meine ersten Gehälter verschwenden muss ;) wollte ich mir nun endlich einen Beamer zulegen.

Deswegen hoffe ich das hier ein paar Experten unter uns sind, ich hab nämlich quasi fast keine Ahnung.

Zu den Gegenbenheiten:
Projektionsabstand wird ca 7,30m sein und Diagonale sollte schon so mindestens 3-3,5m betragen. Gewicht und Größe sind relativ egal. Er sollte volle HDTV Auflösung können und nicht super teuer sein (Limit so 600-700€ Gebraucht oder neu ist egal). Eingang muss über VGA oder DVI/HDMI sein

Was ist am besten? DLP, LCD Oder Röhre?

Ein Freund von mir hat den Sanyo plv z-3, der macht nen klasse Bild, allerdings wird das denke ich nicht ausreichend groß sein und auch ist der Projektionsabstand wahrscheinlich zu groß.

Röhrenbeamer scheinen da wehsentlich flexibler zu sein, und im Internet ließt man von Leuten mit Röhrenbeamern nur das die ein viel besseren Bild haben, die anderen Fraktionen sagen nur das Röhrenbeamer groß und schwer sidn aber nicht wirklich das zb. das Bild schlecht wäre....

Ich hoffe es kann mich jemand erstmal über die Vor und Nachteile usw aufklären dann kann ich schonmal bisle weiter schaun


MFG
Melf ist offline   Mit Zitat antworten
#2 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 1.408
Was soll das für ein Raum werden bei einer Bilddiagonale von 3,5m?
Wie weit sitzt Du weg?

Für 700 Euro einen Röhrenbeamer kannst vergessen selbst gebraucht.

Für 700 Euro bekommst einen Einstiegsbemaer neu der für 2m Diagonale ausreichend wäre bei absoluter Dunkelheit im Raum.

Einen gebrauchten für 700 Euro ja kein Problem, aber eine Empfehlung auszusprechen taugt da nix.

Du solltest Dich mal bei Google über LCD und DLP Beamer informieren
dann über Lichtleistung bzw Lumen.

Des weiteren gibts einige Forren die sich nur mit Thema Heimkino beschäftigen da bist Du sicher besser aufgehoben als hier wo vielleicht mal 3 Leute so ein Teil zu Hause haben.
Genius ist offline   Mit Zitat antworten
#3 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Melf

 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Norden
Beiträge: 985
Also ich sitz ca 6m weit Weg, ist halt mein Zimmer, alles unter 3m Diagonale sieht blöd aus wegen der großen Wand :(

Naja für 700€ bekommt man den Sanyo z3 gebraucht schon, und der Rest in der Klasse auch, je nach Zustand, nur steht dort als Entfernungsangabe maximal 6.1m usw und mitten im Raum möchte ich den nicht hängen haben, was passiert denn wenn er zuweit weg hängt? Reicht die Lichtleistung von so einem LCD Projektor nicht mehr aus?

MFG
Melf ist offline   Mit Zitat antworten
#4 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Stefan-mit-ph

 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 243
Das Bild wird bei zu großem Abstand von Beamer zu Wand zu groß, und deshalb reicht die Helligkeit nicht aus.
Außerdem denke ich, dass du Full HD im Beamer nicht für unter 3000 € bekommst, wenn es den überhaupt schon gibt.
Am besten ist ein Trippel-LCD-Beamer. Da hat jede Farbe ein eigenes LCD, die Farben werden nachher durch halbdurchlässige Spiegel oder Prismen übereinander gelegt.
Der Vorteil besteht darin, dass Man kein Farbrad hat, und deshalb ist es leiser.
Aber ich würde an deiner Stelle warten, entweder bis kurz nach Weihnachten, oder noch länger. Oder du wartest bis Beamer mit LEDs auf den Markt kommen, die die passende Helligkeit haben, dann werden die Beamer (fast) geräuschlos sein, weil die LEDS keine Wärme erzeugen, die man abtransportieren müsste.

Naja, aber so wie du dir das vorgestellt hast, wird das nix.
__________________
Es gibt Tage, da verliert man, und es gibt Tage, da gewinnen Andere.
Stefan-mit-ph ist offline   Mit Zitat antworten
#5 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 1.408
Bei 6m Entfernung und gewünschten 3m Diagonale braucht der Beamer schon eine ordentliche Lichtleistung um das Bild einigermassen hell auf die Wand zu bringen.
Aber je mehr Leistung umso mehr muß die Lampe gekühlt werden umso lauter der Beamer.

Mein Beamer hängt etwa 3m von der Wand entfernt und ich habe ein 4:3 Bild von etwa 1,80 Diagonale sitzen tu ich etwa 3,5- 4m weg.

Nimm doch mal ein paar Nägel und eine lange Schnur und bastel Dir mal die 3 Meter Diagonale an die Wand nur damit Du mal siehst wie Riesig das wird.
Weist schon, 4 Nägel in die Wand und dann die Schnur drumherum.

Dann stellt sich die Frage ob die Diagonale bei 16:9 oder 4:3 3m sein soll. Bei 16:9 wird das Bild breiter.
Hier kannst Du mal rumspielen wie sich das auswirkt
http://www.infocus.com/service/softw...site_region=3&
such Dir einen Projektor aus egal welchen, nur das Du mal ein bisschen die Dimensionen erfährst.
Genius ist offline   Mit Zitat antworten
#6 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Melf

 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Norden
Beiträge: 985

(Altes Foto)
Das wäre die Projektionsfläche (geht nochn bisle nach oben)
Zur Not könnte der Beamer auch 3,5m von der Wand weg hängen, da ist noch ein Rest der Zwischenwand vom Durchbruch, nur weiß ich nicht ob dan auch noch die Entfernung ausreicht um ein außreichend großes Bild zu projezieren.

MFG
Melf ist offline   Mit Zitat antworten
#7 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Christian

 
Registriert seit: 05.12.2002
Beiträge: 1.978
nen 42" LCD wirkt da viel besser, wenn wir schon beim Geldverschwenden sind ^^
Christian ist offline   Mit Zitat antworten
#8 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Jonez

 
Registriert seit: 01.06.2004
Beiträge: 854
wie wärs damit:
klick
__________________
Confucius says: Don't **** with China
GEAUX Saints
Jonez ist offline   Mit Zitat antworten
#9 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 506
Tja,

erstmal muss ich dir nen Dämpfer verpassen. Voll HD Auflösung für unter 1000€ wirst du nicht bekommen. Bei den LCDs gibt es noch keinen Einzigen mit der 1080er Auflösung. Bei den DLPs einige wenige die allerdings nicht unter 5000€. Dann gibts noch die Dila Fraktion mit der 1080er Auflösung. Leider wollen die Hersteller da zwischen 10000€ und 30000€ für haben. Bliebe nur noch nen CRT mit ner 9" Röhre. Aber dafür muss man erstmal den Platz haben und vor allem das Geld. Zudem erfordern CRT Beamer sehr viel Fachwissen.


Generell musst du dich halt für eine Technik entscheiden, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. LCDs kämpfen mit dem Schwarzwert, Shading und der Alterung. DLPs "krisseln" ganz gerne bei hellen Zsenen und wer schnelle Augen hat, kann bei einem 1-Chip DLP bunte Blitze sehen, wegen dem verwendeten Farbrad, daß sie auch lauter macht. 3-Chip haben das Problem net, kosten aber auch mindestens das 3 Fache. Dila ist die wohl beste Technik momentan, allerdings auch für den höchsten Preis unter 10000€ gibts da noch nix.

Bleibe bei deinem Buget eigentlich nur die LCD Fraktion. 1-Chip DLP Beamer kosten auch mindestens das doppelte. Da ist der Z3 ein sehr gutes Gerät. Schön leise, gutes Bild und beherscht den Lensshift um den Beamer auch etwas von der Mitter der Leinwand aufhängen zu können. Zudem ist der Sanyo der einzige Beamer den man selber sehr leicht von Staub befreien kann. Haben ihn selber mal gehabt und war damit sehr zufrieden. Inzwischen gibt es ja den Nachfolger Z4, der sich gerade im Schwarzwert sehr steigern konnte und damit fast den DLP das Wasser reichen kann. Das schönste kommt aber noch, der Z5, als der Nachfolger des Nachfolgers steht in den Startlöchern, wenn du also noch was warten kannst, bekommst du vielleicht bald günstig einen Z4 zu kaufen.

Was die Montage angeht, so währe es ideal, wenn du den Beamer bei 3,5 Metern montieren könntest. 7Meter sind ne ganze Menge, dafür braucht man einen verdammt lichstarken Beamer und lichtstark bedeutet, helle Lampe, damit viel Hitze und somit nen lauten Lüfter. Zu guter letzt sind diese Lampen dann auch mit guten 600€ dabei und die halten ja nunmal dann nur gute 1000 Stunden. Den Z3 und auch den Z4 kannst du bei 3,5 Metern Projektionsabstand nen Bild von locker 3,5 Metern entlocken.


Ach ja denk daran, eine ordentliche Rahmenleinwand mit nem guten Tuch wird dich in der Größe auch locker nochmal 300€ kosten
__________________
If it's ain't frozen you're not really tryin'
Deadeye5589 ist offline   Mit Zitat antworten
#10 AW: Beamer/ Heimkino Beratung
Forum-Member

Benutzerbild von Race

 
Registriert seit: 10.08.2002
Beiträge: 560
Bin auch auf der Suche.
Was haltet ihr denn hiervon?
http://www.de.nec.de/productdetail.php/id/1446

mfg

race
Race ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Heimkino System z23 Hardware Peripherie 2 25.06.2006 16:10
Mein Heimkino sluthardt Modding Allgemein 11 10.05.2006 19:42
Mein Heimkino Crazy007 Modding neben PCs 79 09.12.2004 05:12
Mein kleines Heimkino peter-lustig Modding neben PCs 21 22.11.2004 20:09
Rumble pack für den heimkino sessel Stere Offtopic Allgemein 9 16.10.2004 23:55

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:11 Uhr.