finn's & andré's Kühler - Seite 14 - PC-Max


Kühlung Wasser oder Luft? Hier sind alle Fragen zum Thema Kühlung willkommen!

Antwort
 
LinkBack (3) Themen-Optionen
#131
Forum-Member

Benutzerbild von Killroy

 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 25
hallo zusammen

tolle arbeit insgesamt

hätte da eine idee,wie wäre es mit einer motor regelung.
wenn der motor ständig mit voller leistung fährt,wird der lärm vom motor nach einiger zeit lästig.zu starker luftzug wird auch vermieden.
habe für euch einen regler gefunden,der passen könnte.

Motorregler Lampen-Dimmer Motor-Regler Leistungsregler bei eBay.de: Dimmer (endet 25.08.10 21:37:42 MESZ)
der ist sehr vielseitig und günstig.

hoffe euch geholfen zu haben
gruss
killroy

Geändert von Killroy (20.08.2010 um 08:20 Uhr)
Killroy ist offline   Mit Zitat antworten
#132
Forum-Member

Benutzerbild von Andreoid

 
Registriert seit: 07.10.2005
Ort: Köln
Beiträge: 66
danke für den link
werd das auch mal den finn zeigen
__________________
E6300 @ X6800 - P5B deluxe wifi - 2048 corsair - x1800xt

Geändert von Andreoid (21.04.2011 um 18:02 Uhr)
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
#133
Administrator

Benutzerbild von Aaron

 
Registriert seit: 03.04.2002
Beiträge: 6.213
Zitat:
schaut gut aus
???
Sieht absolut böse aus!!
Werde heute mal wieder eine News dazu schreiben! Echt geile Aktion!

Aaron ist offline   Mit Zitat antworten
#134
Forum-Member

Benutzerbild von Andreoid

 
Registriert seit: 07.10.2005
Ort: Köln
Beiträge: 66
freut mich, dass es dir gefällt ^^
jemand von ner cnc modellbau zeitschrift hatte mich gefragt, ob ich nicht mit einem artikel da rein möcht. hatte meinen baubericht auch in einen der foren gefunden :)

Hab von einem User aus dem PCMasters Forum sein EVGA P55 SLI Board ausgeliehen bekommen:


Freitag Nachhause gekommen und das Board direkt vermessen:


Dort wo früher bei den Boards mal die NB saß, ist jetzt nur noch Kunstsoff uns ne Led mit EVGA Logo.
Der zu kühlenden Teile sind die Spannungswandler Bausteine links neben dem CPU Sockel.


In der Werkstatt dann die Passprobe mit einem Plexigasdummy:


Der Vorteil am Plexi ist, dass man auch die Lage des Kühlers zu den Chips kontrollieren kann:


Dann das ganze aus Kupfer,.. einen für den User und einen für Aquatuning :)


ein Montagevideo gibts auch: YouTube - Montage eines Anfi-tec PWM033 Wasserkühlers auf einem EVGA P55 SLI
seid nicht zu hart mit der Kritik ,.. es ist mein erstes ^^



Noch genügend Luft zu den Würfelförmigen Rio-Bausteinen


Die Rückseite mit unseren Montageschrauben und Pufferringen


jetzt gibts Fotos mit Grünstich -.- ich sollt mal lernen mi PS umzugehen.


noch zwei Impressionen zum Schluss:


hier die Zweite:


Leider muss man wegen dem knappen Bauraum gleich in die Höhe :(
Das Board ist mit montiertem Kühler schon wieder auf dem Rückweg :)
Für die SB nimmt man, von den Lochabständen her, am bessten ein UCDnano.
Ein UCDsb passt aber etwas versetzt auch, wenn man eine dicke luftgekühlte Graka in PCI-e slot 1 nutzt.
__________________
E6300 @ X6800 - P5B deluxe wifi - 2048 corsair - x1800xt
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
#135
Administrator

Benutzerbild von Aaron

 
Registriert seit: 03.04.2002
Beiträge: 6.213
Geil! Echt eine Freude zu sehen was Ihr immer schönes zaubert! Und Aquatuning wird das auch im Shop anbieten?
Aaron ist offline   Mit Zitat antworten
#136
Forum-Member

Benutzerbild von Jonez

 
Registriert seit: 01.06.2004
Beiträge: 883
Sieht schön aus, aber warum macht ihr den Kupferblock aus drei Teilen?
Die Wärmeleitfähigkeit summiert sich bei gleichem Wärmeleitkoeffizient zwar (theoretisch) einfach über die Dicke auf, aber in der Praxis hat man ja immer Übergangsverluste.
__________________
Confucius says: Don't **** with China
GEAUX Saints
Jonez ist offline   Mit Zitat antworten
#137
Redakteur

Benutzerbild von Gregor

 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Altdorf b. Nürnberg
Beiträge: 1.767
Zitat:
Zitat von Andreoid Beitrag anzeigen
freut mich, dass es dir gefällt ^^
jemand von ner cnc modellbau zeitschrift hatte mich gefragt, ob ich nicht mit einem artikel da rein möcht. hatte meinen baubericht auch in einen der foren gefunden :)
*g* Dich auch?

Ansonsten wisst ihr ja wie chic ich die MG-Fräse vom Markus finde. Einfach hammer! Irgendwann werde ich mir die auch zulegen :)

LG
Gregor
__________________
cnc-motion - Bausätze für CNC-Fräsen & Zubehör, Hiwin Linearführungen
Gregor ist offline   Mit Zitat antworten
#138
Forum-Member

Benutzerbild von Andreoid

 
Registriert seit: 07.10.2005
Ort: Köln
Beiträge: 66
Zitat:
Zitat von Aaron Beitrag anzeigen
Geil! Echt eine Freude zu sehen was Ihr immer schönes zaubert! Und Aquatuning wird das auch im Shop anbieten?
jo werden se, wär ja doof wenn nicht ^^

Zitat:
Zitat von Jonez Beitrag anzeigen
Sieht schön aus, aber warum macht ihr den Kupferblock aus drei Teilen?
Die Wärmeleitfähigkeit summiert sich bei gleichem Wärmeleitkoeffizient zwar (theoretisch) einfach über die Dicke auf, aber in der Praxis hat man ja immer Übergangsverluste.
alternative wäre ein einzelner dicker cu block.
aber das geht aus folgenden gründen nicht so gut:
unsere kleine cnc macht grade alle arbeiten.. die hat nicht so die zerspanleistung, über 3mm fräsern ist da schluss.
wir haben ne menge 4mm cu.. das ist günstiger als 12er cu (was man dann bei der höhe auch braucht)
der leitverlust durch eine sandwichbauweise ist zu vernachlässigen, hatte auch erst bedenken ob das so 100% klappt,.. aber es geht. die kühlleistung ist auch bei übertakteten boards mehr als ausreichend. wir hatten das gleiche prinzip schon bei dem evga P55 ftw 200.
.da ist nachträglich wlp zwischenschmieren schon noch ne idee ^^. ich selbst kann das nicht machen.. nachher kommt die paste beim versenden raus, und dann wird das ne riesen sifferei. schon mal wärmeleitpaste versucht irgendwo runterzubekommen? ekelhaft :D


Zitat:
Zitat von Gregor Beitrag anzeigen
*g* Dich auch?
Ansonsten wisst ihr ja wie chic ich die MG-Fräse vom Markus finde. Einfach hammer! Irgendwann werde ich mir die auch zulegen :)
LG
Gregor
ich würde die beim nächsten mal aber definitiv anders bauen.. auf jeden fall viel gelernt bei dem teil ^^

in nem monat soll endlich unsere große spindel kommen.. mal sehen ob die den termin eingehalten bekommen.
bis die läuft vergeht aber bestimmt noch ein halbes jahr :(
brauchen noch einen größeren schaltschrank um alles ordentlich zu verkabeln
leider haben die alle so komische größen, und dazwischen gibts nix -.-
weis jetzt aber auch grade nicht auswendig was wir brauchen,.. da kümmert sich der finn drum
__________________
E6300 @ X6800 - P5B deluxe wifi - 2048 corsair - x1800xt
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
#139
Forum-Member

Benutzerbild von Andreoid

 
Registriert seit: 07.10.2005
Ort: Köln
Beiträge: 66
Nachdem ich nun seit einem Monat nix neues gepostet habe, weil ich mich mit
Klausuen rumgequält habe, gibt es nun wieder etwas neues von unserem Kühlergebastel :)

Wir haben uns ein Asus crosshair IV extreme besorgt... übertakten per iPhone...das ist also die Mainboardzukunft :D
Na dann wollten wir mal zusehen das es auch ordentlich gekühlt wird!
Eigentlich hatte ich einen Fullcoverkühler geplant.. mal sehen was nun dabei rauskommt.
Als erstes muss sowieso das Board vermessen werden... wenn es etwas komplexer wird, ist eine Ansicht in 3D garnicht verkehrt.
Leider dauerte das erstellen der 3D Ansicht einige Stunden.. hoffentlich werden sie sich lohnen.
Als erstes wurden von den Kühlern die M3 Haltelöcher erstellt. (man kann die kupferfarbenen Ringe auf dem Mobo sehen)


Diese Kupferringe wurden Tangential zu einem Gesammtkonstrukt verbunden.
Und für eine Fullcoversion wurde ein Kanal, unter dem ersten PCI-E slot, durch und zur NB und PWM Baugruppe, gelegt.


Da ist schon das erste Problem... ~ 8mm Platz habe ich zwischen dem PCI-E slot und den 4 Kondensatoren.
Wenn ich da einen Kanal unterbringe, dann kann man auch gleich G1/8 ider M5 Anschlüsse verwerden :D. (auf den Durchfluss bezogen)
Um eine Wasserführende Brücke zu bauen, wie EK das gerne macht, fehlen mir die maschinellen Möglichkeiten -.-


also 4 einzelne Kühler? oder 2 Lightcoverkühler? Ich deke das zweite ist wohl die bessere Lösung.
Hier mal die Kupferplatten grob eingezeichnet, und die Anschlüsse platziert:


Man könnte evtl einen komplett wasserdruchströmten Kühler bauen..
Nachteil ist die Lage des obere Anschlusses.. der 5mm über das Board ragt, und wieder ein super dünner Kanal
über den Spawas, was den G1/4" Anschluss wieder unnötig macht.


also kommen wir wieder zur Lightcovervarriante, welche sich schon beim MSI790FX, MSI890FX,
890GXM-G65, ASUS Crosshair IV Formula, Asus M4A 890FX und beim EVGA P55 FTW 200 bewährt hat.
Günstig in der Herstellung, da man auf Seriendeckel zurückgreifen kann,..und bei der Kühlleistung
stehen die Lightcovermodelle sogar auch noch bei übertakteten Boards gut da.


hier mal ein Detail aus der Konstruktion... Radien kann man bequem nacher durch anklicken der Ecken erzeugen :)


Der SB Lightcover macht sich bei einem 3er SLI zwischen der zweiten und der dritten Karte schlank.
Der Wasserstrom ist genau über dem SB Chip. (hier kann man das dank der durchsichtigen Modelle ganz gut erahnen)


Das gleiche beim NB PWM Kühler. Die Spawas werden locker durch die Kupferbrücken gekühlt.


Mal eine seitliche Ansicht, wo man nochmal die Anschlusslage des SB Kühlers erkennen kann.


eine Isometrische Ansicht


Das hier fand ich noch ganz interessant:
Der Kühler ist bis zum SB CHip geschnitten dargestellt. So kann man den Kanal und die Oring nut erkennen


Trotz der ganzen 3D Spielerrei kommt man um ein echte Passprobe nicht drumherum.


Die Kühler werden aus Plexi ausgefräst...


Und die Passprobe wird vollzogen... und siehe da.. es hat sich gelohnt...
ein Befestigungsloch des Kühlers hat nicht ganz gepasst, was dann direkt korrigiert wurde.


Immernoch besser als in Plexi... die fertigen Kupferversionen:






Mit dem Kühlerset sind Finn und ich die ersten. die etwas für dieses Asus crosshair IV extreme anbieten..
mal sehen wie schnell die großen Hersteller nachziehen :)

-------------------------------------------------------------

neben dem neuen ASUS Crosshair IV extreme lightcoverset gibt es
heute noch einen Test über unseren UPC slim:

Unser Universeller Spannungswandlerkühler (UPC slim) wurde von den Effizienzgurus
gegen MVR-100-Kühler von Koolance getestet und hat einen Effizienz-award abgeräumt! :)

neben ein Paar hübschen Bildern und genauen Beschreibungen von den Kühlern
gibt es noch einen Durchflusstest beider Kühler


hier der Link zum Test:
Einleitung, Lieferumfang & Technische Daten - Anfi-tec UPC slim Spannungswandler-Kühler

__________________
E6300 @ X6800 - P5B deluxe wifi - 2048 corsair - x1800xt
Andreoid ist offline   Mit Zitat antworten
#140
Administrator

Benutzerbild von Aaron

 
Registriert seit: 03.04.2002
Beiträge: 6.213
Sieht, wie immer, spitze aus!
Aaron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://www.pc-max.de/forum/kuehlung/28839-finns-andres-kuehler.html
Erstellt von For Type Datum
[Eigenbau] Der etwas andere Cube oder LianLi V352 meets Bl4ck and Gr33n - Seite 8 This thread Refback 04.10.2012 15:06
[Eigenbau] Der etwas andere Cube oder LianLi V352 meets Bl4ck and Gr33n - Seite 2 This thread Refback 25.07.2012 03:59
[Eigenbau] Der etwas andere Cube oder LianLi V352 meets Bl4ck and Gr33n - Seite 7 This thread Refback 10.07.2012 22:21

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[S] CPU-Kühler, Chipsatz-Kühler, RAM, eventuell NT trigger0815 Marktplatz 1 13.08.2006 09:47
CPU Kühler für P4 LGA 775 Pflorry Kühlung 2 21.01.2005 10:24
leiser Kühler fürP4 2,0GhZ Kühler bis 40€ gesucht Dukemaster Kühlung 5 07.12.2004 14:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.