PS4: Gefährliche Nachrichten machen Konsole unbrauchbar

Derzeit sind gefährliche Nachrichten im Umlauf, welche von Betrügern an ahnungslose PS4-Besitzer gesendet werden. Die Folgen sind fatal.


Quelle: WCCFTech

Falls ihr PS4-Besitzer seid und euch kryptische Nachrichten von anderen PSN-Nutzern zugesendet werden, solltet ihr besonders vorsichtig sein. Derzeit berichten viele Nutzer übereinstimmend über Nachrichten im PSN-Chat, welche ihre Konsole unbrauchbar machen. Dabei muss man die jeweilige Nachricht noch nicht einmal öffnen, es reicht bereits, diese zu erhalten.

So soll eine der gemeinen Nachrichten aussehen, welche die PS4 zu Fall bringt.

Sollte man Opfer dieser Masche werden, dann verliert man den Zugriff auf die Playstation-Konsole. Spätestens dann bleibt nach derzeitigem Stand keine andere Wahl, als seine Konsole zurückzusetzen und alle Daten darauf zu löschen. Sony selbst arbeitet nach eigenen Angaben an einer Lösung des Problems, rät betroffenen Nutzern aber, vor dem Zurücksetzen erst einmal die jeweiligen Nachrichten zu löschen, falls dies noch möglich ist. Indes ist unklar, woher dieser Glitch stimmt und wer diesen verbreitet hat. Wie es scheint, lässt sich damit ohnehin nichts erreichen, außer dass man den betroffenen Personen den Tag vermiest.

Solange Sony den Glitch nicht beseitigt hat, kann man sich aber auf einfache Art und Weise schützen, indem man in den PSN-Einstellungen den Nachrichtenempfang komplett abschaltet oder zumindest auf seine Freunde eingrenzt (unter "Konto-Verwaltung" -> "Privatsphäre-Einstellungen" -> "Persönliche Infos/Messaging" -> "Nachrichten").

Anzeige