Alle Artikel

  • 3R Systems Landrover Server Case

    Die Auswahl der Gehäuse wird immer größer, allerdings bleibt die Größe dabei immer gleich. Midi-Tower werden für Besitzer einer Wasserkühlung meist zu klein und ein Big-Tower ist fast wieder zu groß, um ihn zum Beispiel zu einer Netzwerkparty zu transportieren. Server-Gehäuse werden deshalb immer beliebter, da sie größer als Midi-, aber kleiner als Big Tower sind. 3RSystems hat mit dem Landrover Server Case einen 59cm tiefen Midi-Tower auf den Markt gebracht, der als Besonderheit auch liegend in einem 19" Rack als Servereinschub montiert werden kann. Der Hersteller verspricht einen Innenraum, der mehr als genug Platz für Hardware bietet. Insgesamt können 8 CD/DVD Laufwerke oder Festplatten mit Montageschienen und 1 Floppy installiert werden. Wie viel Platz noch im Landrover Server Case ist, werden wir in diesem Test noch sehen. Unsere anderen Aspekte zur Beurteilung eines Produktes werden natürlich auch wieder, wie von uns gewohnt, herangezogen. »

  • Logitech Cordless Desktop MX Set

    Weg mit dem Kabel, so lautet im Moment die Devise der Technik und Entwicklung. Kabellose Kommunikation erobert unsere Welt, sei es durch das schnurlose Telefon, das Handy oder die drahtlose Netzwerkverbindung für den PC. Funktastaturen und -Mäuse gehören auch dazu, auch wenn sie schon länger auf dem Markt vertreten sind. Nachdem die Kugel der Maus dem optischen Sensor gewichen ist und die Tastaturen durch mehr Funktionen immer komfortabler werden, sind die Hersteller auf der Suche nach den neuesten Trends und versuchen vorne im Markt mitzuspielen. So hat Logitech sein neues kabelloses Desktop-Set veröffentlicht, das aus einer Funktastatur und der MX 700 besteht. Ob die als Logitech Cordless Desktop MX Set verkaufte Kombination mit einer abgewandelten Form des Internet Navigator Keyboards und einer auch einzeln erhältlichen Funkmaus überzeugen kann, soll dieser Test klären. »

  • 7 GPU Wasserkühler im Vergleich

    In unserem zweiten Teil der Wasserkühler Vergleichtests widmen wir uns diesmal den Grafikkarten Kühlern. So ist es nämlich die Grafikkarte, die neben der CPU am häufigsten mit einem Wasserkühler versehen wird. Der Grund dafür liegt auf der Hand, denn sobald man den meist lauten CPU Lüfter verbannt hat, macht der kleine Grafikkartenlüfter mit einem ungeheuerlichen Getöse auf sich aufmerksam. Hinzu kommt noch, dass die billigen Lüfter aufgrund der hohen Temperaturen die vor Ort herrschen sehr schnell einen Lagerschaden bekommen. Die Folge ist ein entweder völlig defekter oder extrem lauter Lüfter. Will man zuzüglich noch übertakten, erkennt man mehr oder wenig schnell seine Grenzen. »

  • Heat-Trap Festplatten Wasserkühler

    Der Geschwindigkeitsrausch hat auch vor Festplatten nicht Halt gemacht. Sucht man eine schnelle IDE-Festplatte, so sind die schnell drehenden Festplatten mit 7200 Umdrehungen pro Minute meist die erste Wahl. Im SCSI-Sektor wird mit 15000 Umdrehungen pro Minute sogar mehr als das Doppelte erreicht. Ein großes Problem dieser schnellen Festplatten ist aber die Abwärme, die bei einem schlecht belüfteten Gehäuse schnell zum Verhängnis werden kann. Solche schlecht belüfteten Gehäuse findet man zum Beispiel sehr oft bei Eigentümern einer Wasserkühlung wieder, denn wenn man schon eine leise Wasserkühlung hat, will man natürlich nicht mehr unnötig viele Gehäuselüfter verbauen. Was liegt also näher, als auch die Festplatte an den Wasserkreislauf mit anzuschließen und sie somit effektiv und gleichzeitig lautlos zu kühlen? Einen interessanten Kühler bietet dafür die noch recht junge Firma Heat-Trap an. Das besondere an dem Kühler ist vor allem sein einfacher Aufbau, der aber gleichzeitig die höchste Effektivität verspricht. »

  • Festplatten Entkoppler im Vergleich

    Vor nicht allzu langer Zeit haben wir euch in einer Anleitung gezeigt, wie man laute Festplatten dämmen kann. Solche Bastelarbeiten sind aber nicht jedermanns Sache, weswegen wir euch in diesem Vergleichstest zwei Festplatten-Entkoppler vorstellen, die laut Herstellerangaben den Lärmpegel der Festplatte um ein Vielfaches reduzieren können. Beim Test sind wir nicht nur auf die reine Dämmleistung eingegangen, sondern haben uns auch die Zugriffszeiten der Festplatte mit dem jeweiligen Entkoppler angeschaut. Desweiteren wurden auch Temperaturmessungen vorgenommen, da eine Festplatte, die mit einem Entkoppler verbaut wird, ihre Wärme nicht über die Seiten ans Gehäuse abgeben kann. Bei besonders empfindlichen Festplatten kann dies schnell zu einem irreparablen Datenverlust führen. »

  • 15 CPU Wasserkühler im Vergleich

    Wer PC-Max kennt, weiß, dass wir stets bemüht sind immer mehrere verschiedene Produkte auf einmal zu testen, um bessere Vergleichsmöglichkeiten zu erhalten. Dies haben wir uns auch bei unserem großen Wasserkühler-Vergleichstest gedacht. Nun, eigentlich hätte es ja gereicht, 3 oder 4 Wasserkühler miteinander zu vergleichen. Da wir jedoch noch nie Wasserkühler getestet haben, war uns dies zu wenig. Aus diesem Grund haben ganze 15 CPU Wasserkühler den Weg zu uns gefunden und mussten sich auf unserem Testsystem behaupten. Bei den 15 Wasserkühlern handelt es sich dabei um folgende Exemplare: [b]Innovatek - X-Flow[/b], [b]Innovatek - Cool Rev.3[/b], [b]Innovatek - FlatFlow[/b], [b]Tiger-Electronics - Silvretta[/b], [b]Watercool - Heatkiller Rev. 1.6[/b], [b]Aqua Computer- Cuplex Evo Rev. 1.1[/b], [b]Aqua Computer ? Cuplex Rev. 1.2[/b], [b]Go Cooling - Ice Rex 6P[/b], [b]Zern ? DS-UG[/b], [b]Icebear Systems ? MC1[/b], [b]Cooling Solutions ? UCD[/b], [b]Repack Cooler Rev. 2.1[/b], [b]Cool Cases ? CCR 01[/b], [b]Cape - KC 42-X2[/b] und [b]Cosh - Noise Dive Cooler Rev.1[/b] »

  • Rundkabel Round-Up

    Eine Modeerscheinung, die der Moddingtrend mit sich gebracht hat, sind die nun in jedem Online-Shop erhältlichen Rundkabel. Sie sollen laut Aussage der Firmen einem Hitzestau innerhalb des Gehäuses vorbeugen und nicht zuletzt auch den sonst bekannten Kabelsalat minimieren. In einigen Foren allerdings wird über massive Probleme im Einsatz von Rundkabeln geklagt, es komme zu Datendurchsatzstörungen, sogar ganze Dateien seien unbrauchbar geworden. Auch der Aspekt der besseren Luftzirkulation sei äußerst kritisch zu beäugen. Grund genug für uns, ein umfangreiches Rundkabel Round-Up zu erstellen und wirklich nachzuprüfen, inwieweit den gängigen Vorurteilen Glauben geschenkt werden sollte. Dabei kam die ganze Bandbreite der momentan vertretenen Kabel zum Einsatz und wurden mit einem herkömmlichen Flachbandkabel verglichen. Ob sich wirkliche Überraschungen abgezeichnet haben und wie sich der Einsatz der Rundkabel wirklich bemerkbar macht, lest es am Besten selbst in unserem Artikel. »

  • AOpen Big-Tower H700B

    Die Wahl des richtigen Gehäuses fällt nicht immer leicht, denn der Markt ist voll mit verschiedenen Angeboten, wodurch man die Qual der Wahl hat. Die Kunst bei der Gehäusewahl ist es, einen guten Kompromiss zwischen Design, Raumangebot und Komfort einzugehen. Für Lan-Party Besucher stellt sich oft noch die Frage, ob sich der Mehrpreis in ein Aluminium Gehäuse rechnet, oder ob die Stahlblech Version ausreichend ist. Für Bastler und Übertakter dagegen, die eine umfangreiche Wasserkühlung ihr Eigen nennen, erschwert sich die Wahl noch einmal erheblich, denn eine professionelle Wasserkühlung lässt sich nur mit großem Aufwand auf kleinsten Raum unterbringen. An dieser Stelle verspricht der neue Big-Tower von AOpen mit dem Namen H700B Abhilfe. Dieser elegante Tower macht schon äußerlich eine Menge her und auch die inneren Werte lassen andere Tower kümmerlich aussehen. Neben dem ausgedehnten Platzangebot, dem Mainboardschlitten und den umfangreichen Befestigungsmöglichkeiten für Gehäuselüfter, ist der Tower noch mit jeder Menge anderen hilfreichen Raffinessen ausgestattet, die man bisher relativ selten bis gar nicht bei Big-Towern fand. Inwiefern es AOpen mit ihrem H700B geschafft hat einen guten Kompromiss zwischen Design, Raumangebot und Komfort einzugehen, soll dieser Test klären. »

  • Automatischer Pumpenstart

    In dieser Anleitung widmen wir uns wieder einmal dem Thema Wasserkühlung, genauer gesagt dem automatischen Start der Pumpe. Bei den am häufigsten Pumpen die in einer Wasserkühlung vertreten sind, handelt es sich um Modelle mit einem 230V Anschluss. Hier tauchen auch schon die ersten, eigentlich nicht nennenswerten, Probleme auf. »

  • Barton 2500+, das neue OC Wunder?

    In den vergangenen Wochen und Monaten hat besonders AMD´s Low-Cost CPU der 1700+ mit dem JIUHB Stepping für Furore gesorgt, denn eine Taktsteigerung von realen 1000 MHz war hier sehr häufig sogar mit einer relativ normalen Luftkühlung zu erreichen, was wir auch in zwei Artikeln festgehalten haben. Doch leider produziert AMD keine Prozessoren mehr mit dem begehrtem JIUHB Stepping, weshalb man nur noch Restbestände kaufen kann. Dies nahmen wir als Grund um uns nach einem würdigen Nachfolger für den 1700 JIUHB umzusehen. Dabei schlugen wir diesmal einen neuen Weg ein und haben uns den kleinen Barton 2500+ entschieden, um ihn auf sein Overclockingpotential hin zu untersuchen. Dies ist aber bei weitem nicht alles, denn auch wir haben bei diesen tropischen Temperaturen die Notwendigkeit einer Wasserkühlung erkannt und es entsprechende Komponenten zusammengesucht. Das besondere an dieser Stelle wiederum ist, das wir die Komponenten der Wasserkühlung so gewählt haben, dass eine komplett passive Kühlung des übertakteten Bartons erfolgt. Somit geht natürlich ein Traum vieler Anwender in Erfüllung, denn man erhält ein schnelles System, welches dem Traum eines nicht hörbaren Rechners gefährlich nahe kommt. Für eine richtige Grundlage sorgt dabei das neuste nForce 2 Board aus dem Hause Abit und ein hochqualitativer PC 3500 Speicher von Corsair. Wie weit wir selbst bei diesen hochsommerlichen Temperaturen den Barton mit der passiven Kühlung übertakten konnten erfahrt ihr natürlich im Artikel. »

Anzeige

Preisvergleich