Vergleich: USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB

Kingston DataTraveler HyperX 3.0

Zusammen mit dem Corsair Flash Voyager GT und dem Patriot Supersonic Magnum nimmt der DataTraveler HyperX 3.0 die absolute Oberklasse-Position im vorliegenden Testfeld ein. Wie der Produktname bereits verdeutlicht, kann der USB-Stick auf dem Papier mit enorm hohen Transferraten aufwarten. Kingston gibt lesend 225 und schreibend 135 Megabyte pro Sekunde an. Diese Performance wird durch einen 8-Kanal-Controller erreicht. Passend zu der enormen Leistung vermarktet der Hersteller auch hohe Kapazitäten. Im aktuellen Portfolio finden sich 64, 128 und 256 Gigabyte. Uns liegt jedoch die kleinste Variante vor.  

Optisch reiht sich der schnelle USB-Datenträger nahtlos in die HyperX-Serie ein. Die schwarze Gummierung des Gehäuses sorgt für eine hohe Resistenz gegen Stöße und Spritzwasser. Die blauen Metallakzente formen aus dem Kunststoff-Korpus optisch ein X, wodurch der Designlinie die Treue gehalten wird. Trotz der recht hochwertigen Verarbeitung fällt jedoch die Abdeckkappe des USB-Anschlusses etwas wackelig aus und kann auch nur in einer Position angesteckt werden. Ein weiteres Manko am HyperX-Ableger ist die starke Wärmeentwicklung beim Verarbeiten großer Datenmengen.

Technische Daten
HerstellerKingston
BezeichnungDataTraveler HyperX 3.0 64 GB
SerieDataTraveler
NAND-Typ-
Besonderheiten8-Kanal-Technologie, gummiertes Alu-Gehäuse, 5 Jahre Garantie, Mac-kompatibel
Controller-
Transferraten (lesen/schreiben)225 / 135 MByte/s
Preis59.30€

Um der Konkurrenz ebenbürtig zu sein, kann auch der DataTraveler HyperX 3.0 mit allen gängigen Betriebssystemen genutzt werden. Außerdem gestattet Kingston fünf Jahre Garantie.


Inhaltsverzeichnis

  1. USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB
  2. ADATA DashDrive Elite S102PRO 16 GB
  3. ADATA DashDrive Durable S107 32 GB
  4. Corsair Flash Survivor Stealth 32 & 64 GB
  5. Corsair Flash Voyager GT USB 3.0 64 GB
  6. Corsair Flash Voyager Slider 32 & 64 GB
  7. Kingston DataTraveler Elite 3.0 16 & 32 GB
  8. Kingston DataTraveler HyperX 3.0
  9. Kingston DataTraveler Ultimate G2 16 & 32 GB
  10. Patriot Supersonic Boost XT 32 GB
  11. Patriot Supersonic Magnum 64 GB
  12. So testet PC-Max
  13. Benchmarks
  14. Kapazität & Kosten pro Gigabyte
  15. Fazit
Produkt:

Preisvergleich


Kommentare

Schade, daß der SanDisk Extreme fehlt - der ist wohl auch rasend schnell und kann mit dem HyperX 3.0 von Kingston mithalten. (Corsair Survivor finde ich auch super^^)

geschrieben am 08.11.2012 um 10:21 Uhr

Sehr sehr schöner Artikel - Daumen hoch.

Ich liebe ja die Corsair Sticks :)

geschrieben am 08.11.2012 um 17:35 Uhr

Schöner Test, da habt Ihr euch wieder Mühe gegeben.

geschrieben am 08.11.2012 um 18:59 Uhr

finde das abschneiden des data-travs aber enorm, hätte gedacht, dass corsair die nase vorn hat. wieder eines besseren belehrt. :>

geschrieben am 08.11.2012 um 20:03 Uhr

Ich denke am Ende zählt doch immer der beste Preis :)

geschrieben am 12.11.2012 um 23:53 Uhr

Jetzt habe ich grade meinen CnMemory Mistral aus der Rekla zurück bekommen und dann erscheint der Bericht. Jetzt ist der Stick schon wieder zu "lansam" :( Bei den Transferraten wird man ja als USB 2.0 Stick Nutzer neidisch :D Aber endlich sind die Preise für 16 GB auf dem Stand wie vor 2 Jahren bei USB 2.0 (der besagte Mistral hat damals 32 gekostet und war m.W. der schnellste im Feld.

Weiß eigtl jemand ob die Flash-Bausteine auf den 3er Sticks die gleichen sind wie die auf den USB 2.0er Sticks und wie das mit der Lebensdauer aussieht? Erreicht man diese max. Schreibvorgänge mit nem USB Stick überhaupt?

MfG
Felix L.

geschrieben am 13.11.2012 um 14:01 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum