Vergleich: USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB

Ob Corsair, Kingston, Adata oder Patriot - fast jeder namhafte Speicherhersteller führt im eigenen Portfolio eine beachtliche Anzahl an USB-Sticks, die mittlerweile mit der dritten Generation dieser Schnittstellentechnologie ausgerüstet sind. Wir haben uns ein paar der aktuellsten Modelle mit Kapazitäten von 16 bis 64 Gigabyte aus der breiten Angebotspalette herausgesucht und auf ihre Performance getestet. Wie die insgesamt 14 USB-3.0-Sticks abschneiden, soll dieser Artikel zeigen.


USB-Sticks gehören zu den am häufigsten verwendeten Speichermedien, um Dateien ohne großen Aufwand auf andere Geräte zu übertragen und mobil zu transportieren. Dennoch wird deren Nutzung durch die oftmals langsamen Transferraten zur Tortur. Mit dem flächendeckenden Einzug des USB-3.0-Standards in viele Geräte, wurde auch die Schnittstellentechnologie in die kleinen, handlichen Datenträger implementiert. Viele der bekannten Speicherherstellen führen in ihrem Portfolio solch moderne USB-3.0-Sticks und werben mit hohen Lese- und Schreibraten sowie einer daraus resultierenden Zeitersparnis bei der Übertragung von Medien-Inhalten.

Doch der Markt ist mit vielen verschiedenen Modellen überschwemmt, die sich durch hohe Leistung, geringen Kosten oder einem bestimmten Feature von der Konkurrenz absetzen sollen. Dabei nutzen die entsprechenden Hersteller verschiedenste Materialien, Speicher-Controller und Bauweisen, um dem Kunden ein halbwegs individuelles Produkt bieten zu können. Wir haben uns deshalb ein paar der interessantesten und aktuellsten USB-3.0-Sticks aus der breiten Angebotsvielfalt herausgesucht und einem Performance-Check unterzogen. Dabei fließen Exemplare in Slider-, Kapsel- und einfacher Bauweise mit Verschlusskappe in den Test ein. Die Kapazitäten der untersuchten Sticks erstrecken sich von 16 über 32 bis hin zu 64 Gigabyte.

Hersteller Bezeichnung Kapazität Preis
ADATA DashDrive Elite S102PRO 16 GB 16GB 50.15€
ADATA DashDrive S107 32 GB 32GB 17.11€
Corsair Flash Survivor Stealth 32 GB 32GB 59.87€
Corsair Flash Survivor Stealth 64 GB 64GB 139.00€
Corsair Flash Voyager GT USB 3.0 64 GB 64GB 27.95€
Corsair Flash Voyager Slider 32 GB 32GB 21.00€
Corsair Flash Voyager Slider 64 GB 64GB 24.13€
Kingston DataTraveler Elite 3.0 16 GB 16GB 20.62€
Kingston DataTraveler Elite 3.0 32 GB 32GB 39.40€
Kingston DataTraveler HyperX 3.0 64 GB 64GB 39.90€
Kingston DataTraveler Ultimate G2 16 GB 16GB 29.95€
Kingston DataTraveler Ultimate G2 32 GB 32GB 96.00€
Patriot Supersonic Boost XT 32 GB 32GB 18.00€
Patriot Supersonic Magnum 64 GB 64GB 223.26€


Inhaltsverzeichnis

  1. USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB
  2. ADATA DashDrive Elite S102PRO 16 GB
  3. ADATA DashDrive Durable S107 32 GB
  4. Corsair Flash Survivor Stealth 32 & 64 GB
  5. Corsair Flash Voyager GT USB 3.0 64 GB
  6. Corsair Flash Voyager Slider 32 & 64 GB
  7. Kingston DataTraveler Elite 3.0 16 & 32 GB
  8. Kingston DataTraveler HyperX 3.0
  9. Kingston DataTraveler Ultimate G2 16 & 32 GB
  10. Patriot Supersonic Boost XT 32 GB
  11. Patriot Supersonic Magnum 64 GB
  12. So testet PC-Max
  13. Benchmarks
  14. Kapazität & Kosten pro Gigabyte
  15. Fazit

Kommentare

Schade, daß der SanDisk Extreme fehlt - der ist wohl auch rasend schnell und kann mit dem HyperX 3.0 von Kingston mithalten. (Corsair Survivor finde ich auch super^^)

geschrieben am 08.11.2012 um 10:21 Uhr

Sehr sehr schöner Artikel - Daumen hoch.

Ich liebe ja die Corsair Sticks :)

geschrieben am 08.11.2012 um 17:35 Uhr

Schöner Test, da habt Ihr euch wieder Mühe gegeben.

geschrieben am 08.11.2012 um 18:59 Uhr

finde das abschneiden des data-travs aber enorm, hätte gedacht, dass corsair die nase vorn hat. wieder eines besseren belehrt. :>

geschrieben am 08.11.2012 um 20:03 Uhr

Ich denke am Ende zählt doch immer der beste Preis :)

geschrieben am 12.11.2012 um 23:53 Uhr

Jetzt habe ich grade meinen CnMemory Mistral aus der Rekla zurück bekommen und dann erscheint der Bericht. Jetzt ist der Stick schon wieder zu "lansam" :( Bei den Transferraten wird man ja als USB 2.0 Stick Nutzer neidisch :D Aber endlich sind die Preise für 16 GB auf dem Stand wie vor 2 Jahren bei USB 2.0 (der besagte Mistral hat damals 32 gekostet und war m.W. der schnellste im Feld.

Weiß eigtl jemand ob die Flash-Bausteine auf den 3er Sticks die gleichen sind wie die auf den USB 2.0er Sticks und wie das mit der Lebensdauer aussieht? Erreicht man diese max. Schreibvorgänge mit nem USB Stick überhaupt?

MfG
Felix L.

geschrieben am 13.11.2012 um 14:01 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen