Testsysteme

Um für Netzteile aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, setzen wir auf eigens für Netzteile entwickelte Testgeräte. Theoretisch könnte man zwar die Netzteile in High-End-Rechner einbauen und dann im Idle- und Last-Zustand Messungen durchführen, allerdings erhält man dann Werte, die nicht miteinander vergleichbar sind.

Um Netzteile untereinander zu vergleichen – und vor allem um die genaue Effizienz ermitteln zu können – setzt PC-Max auf Netzteiltest-Equipment der Firma Chroma. Insgesamt sechs Lastschienen, davon zwei mit einer Maximalleistung von 250 Watt  bzw. 40 Ampere Last und vier mit einer maximalen Leistung von 300 Watt - respektive 60 Ampere, sorgen für die kontrollierte Auslastung der Netzteile.

Mit Hilfe einer einstellbaren AC-Spannungsquelle kann während des Tests der Leistungsfaktor sowie die Effizienz abgelesen werden. Ein Tektronix TDS 3014B Digital-Oszilloskop und ein kalibriertes Multimeter ergänzen die Testgeräte. Mit diesen Messinstrumenten lassen sich exakte Werte für Effizienz, Spannungen und Ripple & Noise ermitteln.

Das Equipment im Überblick:

  • programmierbare AC-Spannungsquelle Chroma 61604
  • zwei Lastmodule Chroma 63107
  • vier Lastmodule Chroma 63103
  • Digital-Oszilloskop Tektronix TDS 3014B
  • kalibriertes Multimeter

Inhaltsverzeichnis

  1. Testsysteme
  2. Netzteile: Testplattform
  3. Netzteile: Bewertung
  4. Arbeitsspeicher: Testplattform
  5. Arbeitsspeicher: Bewertung
  6. Mäuse: Testplattform
  7. Mäuse: Bewertung
  8. Grafikkarten: Testplattform
  9. Grafikkarten: Bewertung
  10. Prozessoren: Testplattform
  11. Prozessoren: Bewertung
  12. Mainboard: Testplattform
  13. Mainboard: Bewertung
  14. Festplatten: Testplattform
  15. Festplatten: Bewertung
  16. Prozessorkühler: Bewertung
  17. Prozessorkühler: Testplattform
  18. Gehäuse: Bewertung
  19. Gehäuse: Testplattform

Anzeige

Preisvergleich